Montag, 3. August 2015

Ein Sommertag im Staudenparadies Gaissmayer

Nach gefühlten Ewigkeiten besuchte ich wieder mal die Staudengärtnerei Gaissmayer in Illertissen, das Mekka aller Staudenfreunde im süddeutschen Raum! Anlass war ein Forumstreffen ganz in der Nähe und somit gehörte ein Besuch dort einfach dazu. Vieles hatte sich verändert, aber manche Dinge sind auch noch so wie ich sie in Erinnerung habe, so das etwas umständliche bezahlen an der Kasse, wo eigentlich gar keine Kasse ist. 




Egal, ein paar Stunden dort zu verbringen ist wie ein Tag Urlaub, auch wenn man hinterher völlig erschlagen ist. Denn wehe man sucht eine ganz bestimmte Pflanze..... Jeder der schon mal dort war wird mir bestimmt beipflichten, das System dort (welches System?) ist eine Katastrophe! Am besten ist man bestellt schon ein paar Tage vorher online, dann braucht man seine Ware nur noch abholen
Falls man aber nichts bestimmtes sucht, ist ein Bummel durch die Staudenbeete und durch den Schaugarten einfach ein tolles Erlebnis auf das man nicht verzichten sollte. Irgendwas findet man auch immer und sehr oft kauft man mehr ein als man (Frau) eigentlich wollte



Drei auf einen Streich!


Ziemlich neu sind jetzt auf der anderen Seite der Gärtnerei Mustergärten, bzw. -beete mit bestimmten Themen angelegt und ich denke auch dass da in nächster Zeit noch mehr dazukommen werden




Der Phlox zieht hier alle Blicke auf sich, aber ich bin tatsächlich standhaft geblieben und habe mir nur Stauden gekauft die mit unserer derzeitigen Trockenheit besser zurechtkommen



Ebenfalls die Musterbeete


Auch Deko kann man dort erwerben und so habe ich mir einen rostigen Gartenstecker gekauft in Form einer Lilie (Fleur de Lis). Man beachte den Namen....... smilie



Solche Nachbarn hat nicht jeder, da kann man nur hoffen dass sie nicht ausbrechen!

Kommentare:

  1. Ich war noch niemals dort, bin aber ganz überrascht. So nette Dekoideen gibt es dort? Die Zwerge in Dosen sind ja der Hit. Danke für den tollen Beitrag und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo LIs,
    war bisher noch nie dort, aber natürlich möchte ich noch hin. Auf deinen Bildern kann man gut erkennen, daß dort auch überall liebevoll dekoriert wird. Phlox, so schön wie er ist, hätte ich auch stehn lassen. Bin hier meine laufend am gießen.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Diese Gärtnerei sieht ja gefährlich aus....Gottlob für mich, ist sie zu weit weg. Wie ich mich kenne wäre ich nicht mit leerem Körbchen raus gekommen. Toller post mit wunderbaren Bildern und Ideen.
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    toll! Schade, war ich da nicht dabei. Mein Korb wäre auf keinen Fall leer geblieben:) Unbedingt muss ich auch mal im Sommer zu Gaissi, das nächste Mal bin ich dabei!!
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  5. ach was wieder für ein schöner Garten - ich bin immer überrascht, was für Einfälle die Leute haben -
    die Gartenzwerge in Dosen - grins- Rechen als Bogen - aber du hast Recht, bei der derzeitigen Hitze (soll noch heißer werden), ist es schon besser, die Finger von manchen Blumen zu lassen - man kommt mit dem Gießen gar nicht mehr nach -

    danke fürs Mitnehmen -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Ach, sind das tolle Eindrücke von Gaissi - Dosenzwerge, Kannenspalier und und und...welch witzige Dekoeinfälle. Danke fürs Zeigen, da wäre ich an einem grünen Mitbringsel auch nicht vorbeigekommen.
    LG Marita, die jetzt nach ein paar Urlaubstagen die schlappen Phloxe gießt.

    AntwortenLöschen
  7. diese gärtnerei ist ein traum, auch wenn ich sie leider nur aus berichten und bildern und online bestellungen kenne.... sie ist sooooo weit von uns entfernt, dass ich sie leider nicht besuchen kann... aber vielleicht ist das auch besser so ;)
    danke für die schönen bilder!
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  8. An die Esel kann ich mich nicht erinnern, unser Besuch war ja leider viel zu kurz, weil der Anschlusstermin drängte. Danke für die Bilder!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis!
    Im Stillen hatte ich auf einen Post vom Gaissi gehofft! Super. Danke. Wunsch erfüllt.
    Manchmal denke ich, eine nichtvorhandene systematische Ordnung ist gewollt, um mehr zu verkaufen?!
    Und das Bezahlen an der nicht vorhandenen Kasse - das ist eben der Gaissi.
    Hach, ja ... schön. Ich muss nochmal guggen.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis,
    Gaissmayer kannte ich bisher nur aus dem Internet als Staudenspezialist.
    Dort würde ich tatsächlich auch mal einen Tag verbummen....
    Rosige Gartengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis,
    ich kenne Gaissmayer auch nur vom Online-Versand. Und freue mich jetzt über deinen so besonderen Rundgang. Und dass die Kasse nicht zu finden ist, ist doch irgendwie ganz sympathisch. Scheint jedenfalls ein lohnendes Ziel zu sein.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Das scheint ja ein riesiges Gelände zu sein. Kein Wunder, dass man da nix findet. ;)
    Ich werde da wohl nie hinkommen, aber es gibt Schlimmeres. Ich seh ja Fotos auf Blogs wie deinem.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lis. Ein großes tolles Gelände und tolle Pflanzen. Herrlich diese Blühpracht ist eben eine Gärtnerei.
    Auch die Dekoteile sind toll. Solche Nachbarn hat wirklich nicht jeder, tolles Getier.
    Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    Also wenn die Hortensien grün sind kannst du sie verarbeiten als Kranz oder so aber nicht im Wasser
    stellen die trocknen so weg. Betrifft nur Annabelle.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis, nächstes mal mußt du mich zu dem Foumtreffen mitnehmen ;) Ich wohne nur eine Stunde entfernt und liebe die Staudengärternei Gaissmayer :) Habe selber auch schon einen Beitrag dazu geschrieben vor ein, zwei Monaten. Wenn ich dort hinfahre, schleppe ich zudem immer meinen Sohn mit, der dürfte dort langsam ortsbekannt sein ;) ;)
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen