Donnerstag, 29. Oktober 2015

Klein, aber fein

Wo steht denn geschrieben dass kleine Gärten nicht auch schön sein können? Man findet sie oft versteckt hinterm Haus und es können so richtige Wohlfühloasen sein. Noch besser ist es,  wenn man nur einen Schritt vom Wohnzimmer rausgehen muss oder bei schlechtem Wetter den Garten von drinnen betrachten kann

So einen Garten haben wir im Sommer beim Hanglertreffen quasi als Hauptquartier nutzen können, nur geschlafen haben wir natürlich nicht im Garten, sondern im Haus. Von hier aus unternahmen wir unsere Streifzüge in andere Gärten und Gärtnereien, davon habe ich hier und hier schon berichtet

In unmittelbarer Nachbarschaft sind gleich die nächsten Gärten, da sollte man sich schon gut verstehen und auch akzeptieren dass dort auch mal gerillt und gefeiert wird


Hostas ohne Schneckenlöcher, aber die hier sitzen ja ganz nah am Haus wo man die gefräßigen Viecher dann auch gleich entdeckt und Gegenmaßnahmen ergreifen kann



Der gepflegte Rasen ist der ganze Stolz des Hausbesitzers und verleitet richtig dazu die Schuhe auszuziehen und barfuß darüber zu laufen. Ein Teppich könnte nicht weicher sein, von so einem Rasen kann ich nur träumen

Irgendwie hab ich es vor lauter quasseln  versäumt mehr Fotos zu machen als die paar die ich hier zeigen kann......
 

Kommentare:

  1. Ich habe ja auch einen kleinen Garten und du irrst: die Schnecken bemerkt man nicht immer gleich. :)))

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt: klein aber seeehr fein ist dieser Garten. Ich kenne ihn ja auch.
    Und der Rasen ist immer noch so "englisch". Wie schafft K. das nur??? Ich glaube, dazu hätte ich keine Geduld.
    Wenige Fotos, aber die sind alles ganz wundervoll und fangen die besondere Stimmung von dort ganz ein.
    Lieben Gruß, Gudi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn auch klein.... und wie du sagst, nur wenige Fotos von dir....
    er ist so schön - da seh ich schon das eine oder andere Sächelchen, das
    mir sehr gefällt - aber so einen Rasen..... nie würde ich den hinkriegen -
    wie auch, mit den Hunden....

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis, stimmt..ein Vorteil des kleinen Gartens...man hat ihn größtenteils voll im Blick ;-) und ich finde, das hat auch was. Einen Barfußrasen hätte ich auch gern, aber der Pflegeaufwand auch bei meiner kleinen Fläche ist mir dann doch zu groß. Wenige GartenFotos....na, das hört sich nach einem tollem Treffen an.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. ja liebe Lis, seltsamerweise hat Luna keine Angst vor dem Geräusch des platzenden
    Luftballons - sie will gleich den nächsten - lächel -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das waren schöne Tage. Mir ist als wäre es gestern gewesen. Ich fühle mich in dem Garten auch immer sehr wohl. Den Rasen bewundere ich auch jedesmal. Obwohl mein Fleckchen Wiese noch kleiner ist, werde ich wohl auch niemals so einen Barfuss-Teppich haben.
    LG Rafaela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    da kann man nur sagen: Klein, aber fein :)! Auch kleine Gärten haben ihren ganz besonderen Reiz.Schöne Bilder hast du uns gezeigt. Danke.
    Ich wünsche dir ein schönes Herbstwochenende,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Die richtige Planung und ein kleiner Garten ist ein richtiges Highlight!
    Doch leider tun sich das nur sehr wenige Menschen an. Die meisten glauben immer noch, dass ein pflegeleichter Garten nur Rasen enthält mit ein paar weniges Sträuchern oder Blumen.
    Sie akzeptieren es dann, dass es halt nicht so schön seelenruhig ist, im Garten.
    Liebe Grüße
    der Gartenengel

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    so ein kleiner Garten hat was. Unser am Haus ist ja auch nur so winzig und er ist kpl. vom Haus einsehbar . manchmal habe ich mir schon beim Garten Eden gedacht, was haben wir uns nur für Arbeit aufgehalst. Wenn ich hier im Bloggerland wunderschöne Gartendeko bewundere, sitze ich draußen und zupfe bestimmt Unkraut, da man ansonsten davon überrollt wird (viel lieber würde ich da doch mal dekorieren, es bleibt allerdings kaum Zeit dafür).
    Es tut mir übrigens sehr sehr Leid mit eurem Leo und ich finde es gut, dass du darüber geschrieben hast.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich ein sehr schöner Garten. Meiner ist ja auch recht klein, aber die Hostas sind trotzdem zerfressen... Die mit den Wurzen bepflanzte Kugel gefällt mir sehr.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis,
    ein schöner, kleiner Garten. Da zeigt sich doch erst recht die gute Gärtnerin, wenn man auch auf ungünstigeren Grundstücken schöne Garten anlegt.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen