Dienstag, 26. Januar 2016

War's das schon?

Kaum war der Winter da, ist er auch schon wieder weg! Leider fiel auch nicht so viel Schnee wie ich mir gewünscht hätte, aber besser als gar nichts. Somit bin ich froh dass ich noch rechtzeitig ein paar Fotos gemacht habe, denn in den letzten Jahren wurde Schnee ja immer mehr zur Mangelware. Aber wir haben ja erst Januar, da kann gut und gerne auch noch im März was nachkommen





Bei der Deko achte ich immer mehr darauf dass sie winterfest ist, ich hab nämlich keine Lust jeden Herbst den ganzen Garten leer räumen zu müssen. Außerdem sehen einige Objekte unter einer Schneehaube doch ganz interessant aus
 Lampenputzergras mit Schneehaube. Überhaupt sehen Gräser im Wintergarten ganz zauberhaft aus und ich erfreue mich immer wieder an ihrem Anblick

Die Erika ist ein Überbleibsel der Herbstdeko, ihr scheint der Frost aber nichts auszumachen

Während die vertrockneten Blütenstände der Hortensie Annabell noch an den Herbst erinnern, schauen ein paar Meter weiter schon die ersten Osterglocken aus dem Schnee und man kann sogar schon einen Blütenansatz erkennen. Das Geranium dagegen ist gänzlich von der Bildfläche verschwunden und nur der Stecker lässt ahnen wo es eigentlich steht

Eine Woche vorher standen sämtliche Helleborus noch kerzengerade in die Höhe, doch dann lagen sie platt am Boden und waren ein Bild das Jammers! Ich bin ja gespannt ob sie sich wieder berappeln, wenn nicht hab ich Pech gehabt. Eigentlich wollte ich sie abdecken, aber  für unsere Gegend wurden erst keine so starken Fröste gemeldet und ich dachte noch dass sie es mit etwas Schnee gut aushalten können. Doch tagelanger Dauerfrost haut halt auch die stärkste Helli um



Dem Huhn machen auch die strengsten Temperaturen nichts aus. Es stammt aus der Werkstatt von Rafaela, von deren Garten ich erst kürzlich berichtet habe. Alle ihre Töpferwaren sind frostfest gebrannt und können somit den ganzen Winter gefahrlos draußen verbringen








Obwohl ich den Winter mag, genieße ich trotzdem die gartenlose Zeit. So lange der Schnee noch liegt, brauch ich auch noch nicht nach meinen neuen Schneeglöckchen schauen. Ein paar frühe Sorten blühen schon, bei den allermeisten jedoch schauen gerade mal die Spitzen aus der Erde. Immerhin sind da ein paar Sorten dabei die nicht ganz billig waren, da möchte man sich dann doch an ihrer Blüte erfreuen können.


Die obigen Fotos hab ich alle am 20. Januar gemacht und den Bericht vordatiert, somit sind sie also schon wieder Schnee von gestern  :-)

Kommentare:

  1. Das sind schöne Winterbilder aus Deinem Garten, liebe Lis. Ich wünsche Dir, dass die Lenzrose sich wieder erholt. An einem Tag war ich auch zu bequem, die Töpfe überzustülpen. Am nächsten Morgen habe ich es bereut. Da waren sie so auseinandergefallen, dass Töpfe nicht mehr drüber paßten. Letztendlich ging alles noch einmal gut aus. Im übrigen werde ich interessiert verfolgen, was aus Deinen teuren Schneeglöckchen wird. Ich habe im vergangenen Jahr und im Jahr davor tief in die Tasche gegriffen (hauptsächlich Gal. elwesii), bin jetzt schon enttäuscht. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. Toll, die verschneiten Eindrücke aus deinem Garten. Wer weiß, ob wir hier nochmal richtig Winter bekommen, aber ab März mag ich dann auch nicht mehr.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, ihr hattet sogar mehr Schnee als wir. Ich lasse immer die Rosenkugeln stehen. Die sehen mit Schneehaube auch schön aus.
    Meine Helli, die vor dem Frost und dem Schnee geblüht hat, steht wieder. Deshalb denke ich, du musst dir nicht allzu große Sorgen machen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis.
    Wir hatten auch ein wenig Schnee. Ruckizucki war wieder alles weggeschmolzen.
    Ich glaubs nicht, dass es schon alles war. Es wird nochmal was runterkommen. Aber so richtig Winter wirds wohl nimmer.
    Dein verschneiter Garten ist sehr zauberhaft, die weißen Hauben auf den Stauden gefallen mir.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis,
    wir hatten noch vieeeel weniger Schnee - und dann war ich auch noch krank in dieser Zeit - seufz - also Winterbilder... nö -
    umso mehr genieße ich deine - so ein schöner Garten - denk ich jedes Mal, wenn du
    Bilder einstellst - so herrlich dekoriert - bin im Hintertreffen - irgendwie ist unser Garten immer noch nicht so, wie ich es mir wünsche - ist halt ein ziemlich steiler Hanggarten und wenig ebene Fläche -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lis,
    Schnee von gestern mag ich lieber, als wenn er gerade von jetzt ist ;-).
    Jetzt kommen nämlich die Schneeglöckchen
    und die mag ich noch viel lieber.
    Aber trotzdem tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Freitagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen