Dienstag, 16. Februar 2016

Bin ich etwa galantophil?






 Galantophil, ja was ist versteht man darunter eigentlich? Ganz einfach: Galantophile sind Schneeglöckchenliebhaber die von diesen kleinen Zwiebelblühern einfach nicht genug haben können! Tja und seit zwei Jahren zähle ich nun auch dazu, die Sucht hat mich quasi sozusagen im Schlaf überrascht.




Bis dahin wusste ich nur dass es die ganz normalen Galanthus "nivalis" gibt und die gefüllten "Flore Pleno". Damit war ich die ganzen Jahre eigentlich ganz zufrieden und glöcklich. Doch dann trat ich in die Gruppe der Schneeglöckchenfreunde bei fb ein und seitdem bin ich regelrecht verrückt nach ihnen.
 Es gibt grob geschätzt etwa 500 Sorten, wobei sich manche wirklich sehr ähnlich sehen und selbst der Fachmann kann sie kaum unterscheiden. Es gibt sogar welche die schon im Herbst blühen, doch davon bin ich jetzt nicht so begeistert. Bei mir geht es im Januar los und wird sich wohl bis in den April hinziehen, kommt auch ganz darauf an wie das Wetter ist

 Natürlich blühen jetzt nicht nur Schneeglöckchen und ich, die ich mich immer gegen zu viel Gelb gestemmt hatte, habe plötzlich Winterlinge im Garten! Die Zaubernuss dagegen gibt es schon länger, aber heute würde ich mir eher eine Sorte kaufen die eher Dunkelorange blüht. Aber jetzt ist sie nun mal da und im Frühling darf es ja auch ruhig ein wenig bunt im Garten sein


 Bei den Frühlingsalpenveilchen (Cyclamen coum) fehlt mir noch die Farbe weiß. Rosa hab ich jetzt zweierlei Sorten, (oben hell und unten etwas dunkler) wobei man auf den Fotos den Unterschied kaum sehen kann


 Helleborus orientalis, ohne sie geht gar nichts im Frühlingsgarten. Davon werden es ebenfalls immer mehr, allerdings vermehren die sich auch ganz gut von alleine

  Galanthus "Flore Pleno" mit rostigen Glöckchen. Nach so einem Teil hab ich ganz lange gesucht, doch bei 3, 2, 1, meins,  bin ich dann irgendwann fündig geworden. Überhaupt hat sich bei mir eine regelrechte Sammelwut entwickelt, doch was ich sonst noch so alles ergattert habe, zeige ich euch ein anderes mal

Noch ein paar außergewöhnliche Sorten, man muss sie einfach lieben!




Die "Euphorbia amygdaloides purpurea" mit rotem Austrieb ist auch ohne Blüten eine Augenweide

Kommentare:

  1. Das Glöckchen sieht vor dem Ophiopogon wirklich sehr gut aus. Da du ja keine Wühlmäuse hast, hoffe ich jedenfalls, werden sich die Glöckchen bei dir auch gut einfinden. Bei uns hat es keinen Wert, ich setze was ich bekomme und wenn es schiefgeht, hatte ich Pech.

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis, es wäre besser gewesen, ich hätte hier nicht reingeschaut. Nein, es ist ein toller Post mit wunderschönen Lenzrosen, Alpenveilchen und....Schneeglöckchen. Seit Tagen ringe ich mit mir: soll ich, soll ich nicht, soll ich? Vom 18. bis 20.02. in der Zeit von 10 bis 17 Uhr finden sie statt, die Schneeglöckchen- und Lenzrosentage in den Niederlanden (De Boschhoeve und De Hessenhof in Ede). Ich will keine weiteren Galanthus, weil bei mir die Gefahr besteht, dass sie von Stauden überwuchert werden, und Lenzrosen habe ich auch schon mehr als genug, ausgepflanzt und in Töpfen. Ich möchte eigentlich nur mal schauen und wäre dann auch froh, wenn ich nichts sehen würde, was mir gefällt. Es hat schon etwas von Sucht, dazu kommen noch Aurikel, Hostas, Hortensien. Wem erzhäle ich das? Deine Galanthus sind wunderschön und die Lenzrosen auch. Ich werde berichten, ob ich standhaft geblieben bin ... oder nicht. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  3. Ach Lis, der Gartenvirus hat uns doch alle fest im Griff und die Sammelleidenschaft gehört einfach dazu. ;-) Deine Schneeglöckchen sind soooo schön... bes. Trumps gefällt mir ausgesprochen gut...aber auch das rostige sieht klasse aus. ;-) Wunderbare Blütenfülle zeigst du aus deinem Garten....wie hübsch der Alpenveilchenteppich ist.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  4. Die Alpenveilchen sind ja traumhaft schön. Meine sind leider nie wiedergekommen nach dem ersten Winter. Ob ich was falsch gemacht habe?

    Komisch....ganz viele Blogger mögen keine gelben Blumen, ich auch nicht. Ausser im Frühling :) Warum das wohl so ist??

    Liebe Grüsse
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Bin ich etwa galantophil? Ja, ich glaube schon, ich muß auch aufpassen, daß ich nicht angesteckt werde. Wollte im Sommer schon welche kaufen, aber ich konnte sie nur auf einem ganz kleinen Foto sehen, und der Preis schreckte mich dann doch ab. Aber wenn ich diese jetzt so auf deinen Foto`s sehe, werde ich wieder schwach. Es ist nur so weit weg, der nächste Markt. Bei den Hellis habe ich schon das Virus eingefangen.
    Viele Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätt noch eine Frage zu deinen neuen Sorten G. Vermehren diese Sorten sich auch, oder schaut immer nur eins aus Erde? Habe ein Elwesi-Sorte, die vermehrt sich so gut wie nicht. Heute hab ich von meiner Cousine die ganz normalen G. bekommen, oh freu ich mich.
      Grüße von Ilona

      Löschen
    2. Liebe Ilona! Die Sorten vermehren sich schon, manche ein wenig schneller und manche halt ein wenig langsamer! Da ich aber die meisten von ihnen erst letztes Jahr gesetzt habe, kann ich wohl noch keine großes Tuffs erwarten. Ich bin schon froh wenn nach einem Jahr zwei Blüten erscheinen, mehr darf man in so kurzer Zeit auch nicht erwarten

      Löschen
    3. Danke für deine frendl. Antwort.
      Grüße von Ilona

      Löschen
  6. Also, ich bin´s nicht. Ich habe nur ein paar stinknormale Glöckchen. Aber ich sehe bei dir, dass es wirklich hübsche gibt. Aber ich fürchte, das wäre hier nur Wühlmausfutter.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Hui, bei Dir ist es ja schon ganz schön bunt. Traumhafte Schneeglöckchen hast Du im Garten. Ich bin schon froh, wenn die normalen wachsen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Wie herrlich wenn endlich was blüht! Da würde selbst ich gerne gelb sehen. Vielleicht muss ja doch so eine Zaubernuss od. Winterlinge in meinen Garten holen.
    Hier ist alles nur grau und braun. Einfach bäh!
    VG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    also ich hätte ja nicht gedacht, daß du galantophil bist !! :) :)
    Fährst du dieses Jahr nochmal nach Nettetal bzw nach Mannheim? Die Termine sind für mich leider ungünstig bzw in Nettetal war ich jetzt in dem letzten 2 Jahren.
    Leider besitze ich nur wenige ausgewählte Sorten, ansonsten aber Nivalis bzw Flore plena. Habe ich beide als Ableger von einer Gartenfreundin aus dem MSG Forum.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,
    galantophil!!??
    Ist das ansteckend? ;-)
    Wehe! Hab keinen Platz mehr!
    Aber die Schneeglöckchensorten
    sind wirklich alle toll!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis. Sehr schön sehen deine Blümchen aus.
    Schönen Abend und LG. Jana.

    AntwortenLöschen
  12. Why not! Da hast du eine Sucht nach ganz entzückenden Blüten.
    Ich oute mich zum Stamme der Geraniophilen gehörig.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo !!

    Die Blumen wachsen ja sehr toll !

    LG aus Osterreich
    Karolina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lis,
    ich liebe die Vielfalt der Schneeglöckchen auch sehr - aber auch Christ-/Lenzrosen sind so herrlich - leider sind diese Woche viele bei uns dem kommenden Straßenbau zum Opfer gefallen - es wurde mitten durch den Vorgarten ein Graben gezogen für neue Stromanschlüsse - das hat mich sehr traurig gemacht - alles konnte ich nicht retten- ich hoffe nur, dass meine schöne Rose es überlegt - hab sie nun im Kübel auf dem Balkon stehen - seufz

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen