Sonntag, 21. Februar 2016

Einladung zum Schneeglöckchenkaffee

Was macht man nicht alles wenn man galantophil ist! So kann man zum Beispiel ein paar Freundinnen zum Schneeglöckchenguck einladen und danach (oder auch davor) schön gemütlich Kaffee und ein Sektchen trinken, oder auch einen Eierlikör.......

Natürlich dürfen dann selbst gebastelte Einladungskarten nicht fehlen, selbstverständlich mit dem passenden Stempel den ich gaaaaanz zufällig in der Schublade habe......

Da es auf Ostern zugeht, darf auch die Deko schon ein wenig österlich sein

Sogar bei der Torte hab ich darauf geachtet dass sie farblich  ins Konzept passt, ganz schön verrückt, oder? Es ist eine Raffaellotorte die zugegebenermaßen echt lecker ist. Falls jemand das Rezept haben möchte, das gibt es hier: Klick

Wo steht denn geschrieben dass man in eine Seifenschale nur Seife legen darf? 

Dieses reizende Sträusschen hatte ich kürzlich zum meinem Geburtstagsfrühstück bekommen, aber jetzt hab ich endlich auch die Zwiebelchen dazu


Die drei Blumenkinder sind erst ganz neu bei mir eingezogen, während die Karte mit den Schneeglöckchen schon uralt ist. Sie wurde am 6. 5. 1901 an meine Oma geschickt und wie sagt man immer so schön? Das Haus verliert nichts!

Hier verbirgt sich ein Glas mit einem Teelicht, nur leider schluckt die blaue Folie doch sehr viel Helligkeit

Ostereier mit und ohne Schneeglöckchenmotiven

Echt oder nicht echt, das ist hier die Frage. Aber ich verrate es euch: Sie sind nicht echt, aber das erkennt man wirklich nur wenn man direkt davor steht






Das Gestell mit den kleinen Väschen hatte ich einmal auf einer Gartenreise gekauft und bis jetzt noch nie benützt. Doch nun wurde es eingeweiht und für Schneeglöckchen ist es doch wirklich optimal


Nach einem kleinen Rundgang durch den Garten, wärmten wir uns mit einer heißen Eierlikörmilch wieder ein wenig auf. 

Ergebnisse meiner Sammelleidenschaft

Wenn's Schneeglöckchen läutet,
wenn's Schneeglöckchen blüht, 
dann sag', was bedeutet dies für dein Gemüt? 
Der Frühling kehrt wieder mit sonnigem Schein 
und mit ihm stellt wieder der Frohsinn sich ein!  

Das Gedicht stammt von den oben gezeigten Karte 

Kommentare:

  1. Einen schönen Guten Morgen, liebe Lis, das ist ja mal eine gute Idee, zu einem Schneeglöckchenkaffee einzuladen! Da wäre ich gerne mit von der Partie gewesen. Und die Eierlikörmilch könnte ich direkt jetzt nach dem Frühstück probieren. Wunderschöne Schneeglöckchen-Sachen hast Du da zusammen getragen. Ich habe zwei Eierbecher und eine große Kerze mit Fuchsienmotiven. Bei Xenia von Berlingarten gibt es eine tolle Vase von KPM mit Schneeglöckchen zu bestaunen. Beim nächsten Flohmarkt werde ich verstärkt darauf achten. Wenn ich in meinen Garten schaue, sehe ich WEISS vor lauter Schneeglöckchen ( Gal. nivalis ), will seit Tagen einen Strauß pflücken. Leider regnet es ständig. Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ganz, ganz wunderbar. Ich mag die Schneeglöckchen auch sehr. Auf dem Weg zur Kirche bin ich heute früh an einem Garten vorbeigekommen, da ist vom Rasen fast nichts mehr zu sehen, es ist alles weiß von Schneeglöckchen....
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, oh - wie zauberhaft! Um diese Karte beneide (im positiven Sinne gemeint) ich Dich etwas. Kannst Du die alte Süttelin-Schrift noch lesen?
    Übrigens, das schmiedeiserne Gestell für die Schneeglöckchenvasen habe ich bei meinem Schatz in "Auftrag" gegeben.
    Gartengrüsse zu Dir - Melitta

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, liebe Lis. So ganz der Sammeleidenschaft bin ich noch nicht verfallen und begnüge mich damit, normale nivalis und flore pleno quer durch den Garten zu vermehren. Deine hübsche Karte hat wieder einen besonderen Ehrenplatz erhalten. Und wenn ich irgendwo so ein hübsches Geschirr entdecke, werde ich auch zuschlagen :) Sicher sehen wir uns im März. Bis dahin sende ich herzliche Gartengrüße aus dem Spessart.

    AntwortenLöschen
  5. Zauberhaft deine Schneeglöckchenkaffeetafel...das eiserne Gestell ist ja der Hit, supersuperschön. Nun weißt du doch, von wem du die Glöckchenliebe hast ;-)...von deiner Oma, deren Karte jahrelang gut gehütet dann zu dir gewandert ist. Warme Eierlikörmilch muss ich mal probieren und der Kuchen sieht wirklich lecker aus, aber die weißen Kokoskugeln sind so gar nicht meins.
    Die ersten Blütenpotpourris aus Schneeglöckchen, Helleborus und Hornveilchen in ausgeblasenen Eierväschen stehen hier auch schon...sieht niedlich aus. Upps, das war jetzt mal ein Roman :-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    also am schönsten, abgesehen von den Schneeglöckchen natürlich , finde ich diese tolle alte Grußkarte!!!Und dann noch von der Oma.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Guten Tag Lis,

    Ich lese bei den Moin-Südstaatlern mit und freue mich dort über ale Beiträge, die Bilder etc.
    Und dann freue ich mich besonders, wenn Du einen neuen Beitrag in Deinem Blog vermeldest.
    Heute habe ich mich bei dem usseligstem Wetter an Deiner Kaffeetafel erfreut.
    Das gibt den Anlass Dir einmal Danke zu sagen :-). M.

    AntwortenLöschen
  8. Hei nomol liebe Lis, ich bin hin und weg. Schneeglöckchenkaffeeeinladung ... also dadrauf muss man erst mal kommen. Und dann alles noch so schneeglöckchenhaft hergezaubert. Du kommst mir vor wie eine Elfe die in ihr Reich eingeladen hat. Wunderwunderschön.
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lis, das sieht ja sooo einladend aus! Da möchte ich mich glatt dazu setzen!
    Liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,
    wie bezaubernd ist das denn? - da möchte man sich wirklich
    sofort hinsetzen und genießen - das Gestell mit den Schneeglöckchen ist
    ja schön - und die Karte... so toll - wunderschön hast du dekoriert -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, Lis. Und mit so viel Liebe gedeckt und dekoriert.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lis,
    was für ein wunderschöner Schneeglöckchenpost!
    Herrlich! Also, wenn das nicht galantophil ist - weiß ich auch nicht :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  13. Also das muss man dir lassen: du weißt wie man das holde Blümchen feiert!
    Und weißt du was? Ich hätte soooooo gerne eine von deinen Schneeglöckchentassen!

    AntwortenLöschen
  14. Also, liebe Lis,

    jetzt ist es nicht mehr zu verleugnen. ... Du bist tatsächlich galantophil, schmunzel!
    Wunderschön ist deine Sammlung mit Schneeglöckchen in allen Variationen.
    Ich liebe Mohn. Bin ich nun monophil? ?? Lach.

    Liebe Grüsse
    Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön ist deine Schneeglöckchen-Kaffeetafel dekoriert, da möchte man am liebsten Platz nehmen, auch schon wegen der leckeren Torte.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  16. Wow, was für ein schön gedeckter Tisch, da stimmt aber auch alles. Die Torte ist vermutlich schnell allegewesen- ich hätt ein Stück genommen. Der Ständer ist klasse, man kann ja auch Veilchen darin dekorieren.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Herrlich, diese Tischdekoration!! Einmalig!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen