Samstag, 9. April 2016

Impressionen aus Kopenhagen


Unser letztes Ziel auf unserer Ostseekreuzfahrt war Kopenhagen wo  schon unser Schwesterschiff die AIDAluna vor Anker lag. Wir waren ja mit der diva unterwegs, aber es immer wieder ein Erlebnis einem anderen Schiff der Kussmundflotte zu begegnen
Kopenhagen bietet Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack und alle Interessen. Die meisten sind zu Fuß zu erreichen und bei dieser Gelegenheit kommt man an allerhand sehenswerten Bauwerken vorbei, unter anderem auch an der berühmten Meerjungfrau


Die berühmte Statue, die 2013 ihren 100. Geburtstag feierte, war ursprünglich ein Geschenk an die Stadt von Brauer Carl Jacobsen. Die Statue ist aus Bronze, sie ist 125 cm groß und wiegt 175 kg.  Sie ist mehrfach Opfer von Vandalismus geworden. Zweimal hat sie ihren Kopf verloren, einmal wurde ihr der Arm abgesägt und mehrfach wurde sie mit Farbe überschüttet. Doch jedes Mal wurde sie gerettet und restauriert und begrüßt so auch weiterhin die Besucher am Kopenhagener Hafen.

In der Mitte des Schlossplatzes steht eine Statue des Königs Frederik V. aus dem Jahr 1771 und auch sonst gibt es jede Menge andere Statuen und Denkmäler von denen ich jetzt aber nicht weiß wer das alles ist

Wer ist denn hier das Denkmal?

Im Schloss Amalienborg wohnt Ihre Majestät die Königin und man weiß, dass sie zuhause ist, wenn die Flagge gehisst ist

Amalienborg ist für seine Leibgarde bekannt und man kann hier jeden Tag die Wachablösung miterleben.




Die Frederikskirche (dänisch Frederiks Kirken) wird auch Marmorkirche genannt (dies ist auf das verwendete Baumaterial zurück zu führen), ist ein Gebäude in unmittelbarer Nähe des Schlosses Amalienborg in Kopenhagen. Die begehbare Kuppel durchmisst 31 m und ist die größte an einem Kirchengebäude in Skandinavien.
Die Außenansicht ist schon atemberaubend, aber auch im Inneren hinterlässt diese Kirche einen bleibenden Eindruck
Die Kuppel welche begehbar ist, hat einen Durchmesser von 31 m und wird von 12 Säulen getragen. Diese Kirche ist das größte Kirchengebäude in Skandinavien.

Liebesschlösser und ein Stuhl der nicht gerade aussieht als ob man darauf gemütlich sitzen könnte

Nyhavn war ursprünglich ein geschäftiger Handelshafen, wo Schiffe aus aller Welt anlegten. Hier gab es Seeleute, Freudenmädchen, Kneipen und Bars. Heute sind die wunderschönen alten Häuser alle renoviert und edle Restaurants dominieren im alten Hafen. Hier haben wir auch das teuerste Glas Bier unserer Reise getrunken, es hat stolze 8,50 Euro gekostet!



Das hier ist ein Hotel, aber für meinen Geschmack sieht es doch sehr unpersönlich aus. Wir hätten vielleicht mal reinschauen sollen, aber uns zog es wieder Richtung Hafen wo die AIDA schon auf uns wartete


So, das war's jetzt von unserer Ostseekreuzfahrt im Sommer 2015. Demnächst folgen dann die Fotos vom letzten Januar als wir auf den Kanaren und Madeira waren

Kommentare:

  1. Ui, das muss eine tolle Reise gewesen sein. In Kopenhagen war ich noch nie. Das es eher teuer ist, habe ich auch schon gehört. Schöne Bilder.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis, ich war oft in Dänemark, aber nie in Kopenhagen. Natürlich kennt man die Meerjungfrau. Schön finde ich die bunten Häuserreihen. Und die Kirche, nach den Ausmaßen ist sie eher ein Dom oder eine Moschee, ist sehr beeindruckend. Danke fürs Zeigen der schönen Fotos. Ich bin gespannt auf die Kanaren und - welch eine Freude! - Madeira. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, Kopenhagen. Wir waren, ich glaube, 2005 dort und mir hat es auch sehr gefallen. Zumal wir auch so schönes Wetter wie du hatten.
    Ich war damals sehr erstaunt, wie klein die Meerjungfrau ist. Ich hatte sie mir immer größer vorgestellt. :D
    Danke für die schönen Fotos

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, ich liebe die Ostsee und wir müssen auch jedes Jahr einmal dahin fahren. Wenn ich Deine Fotos sehe bekomme ich direkt Lust, die Koffer zu packen.
    Sehr schönes Reisetagebuch.
    Noch einen schönen Sonntag
    Christin

    AntwortenLöschen
  5. Wonderfull, wonderfull Kopenhagen ...

    So wirds besungen und du hast es herrlich bebildert gezeigt.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, deine Ansichten von Kopenhagen...an einen Tag dort vor über 30 Jahren erinnere ich nur die kleine Meerjungfrau, die ich mir wesentlich größer vorgestellt hatte.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    so eine nordische Schiffsreise würde mich auch mal interessieren!
    Tolle Kopenhagen Impressionen :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr kurzweilige Stadtbesichtigung bietest du heute. So eine Kreuzfahrt mit interessanten Zwischenstopps würde ich auch gern unternehmen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen