Mittwoch, 20. April 2016

Oh du schöne Tulpenzeit

April! Die Tulpen blühen und ich habe das Gefühl dass sie sich dieses Jahr ganz schön vermehrt haben. Jedenfalls ist das bei mir so und wie ist es bei euch? Leider werden es auch immer mehr von den ganz normalen Roten, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz sie auszureißen 

In dieser Jahreszeit sehe ich das aber mit den Farben auch nicht so eng, da darf es auch mal Gelb oder Orange sein und wenn es sein muss halt auch Rot!


Angelique, sie hält sich farblich dezent zurück

Omphalodes in hellem Lila, mein weißes Exemplar ist aber wesentlich vermehrungsfreudiger

Bei den Narzissen blühen noch ein paar Nachzügler, aber ich hab sie auch erst letzte Woche im Topf gekauft und dann in den Garten gesetzt

Die Tulpe auf der rechten Seite hab ich erst letzten Herbst gepflanzt und wusste gar nicht mehr dass sie so knallgelb blühen wird.


'Rems Favourite', sie wächst leider nicht so üppig wie ich es mir wünschen würde. Von zehn Zwiebeln die ich einst verbuddelt habe, kommt grad noch die Hälfte zum Vorschein

Die Zaubernuss ist verblüht, jetzt treiben so langsam die Blätter durch 

Epimedium "Orangekönigin" neben einem farblich passenden Goldlack der noch aus dem Garten meiner Eltern stammt.

Kommentare:

  1. Hallo Lis!
    Bei mir haben sich auch die roten Tulpen vermehrt (eigentlich sollten sie laut Packung Pink sein). Naja, jetzt habe ich halt so merkwürdig aussehende Korallrote im Garten und sie passen farblich zu nichts anderem ;-)
    Die in dunklem Lila sind nicht merklich weniger geworden. Dafür habe ich über den Winter leider viele im letzten Herbst gesetzte Zwiebeln verloren durch zuviel Feuchtigkeit. Muss wohl noch mehr Splitt unter die Zwiebel machen. Jetzt warte ich noch auf die Blüte der Papageientulpen. Bin sehr gespannt welche Farben dabei rauskommen, es war eine Mischung.
    Liebe Grüße!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    im Moment bin ich ständig mit der Digi im Garten unterwegs...die Tulpenblüte ist schon ein tolles Highlight. Allerdings haben sich meine Zwiebeln nicht vermehrt sondern sind eher rückwärts gewachsen, aber nachdem im Herbst der GG an die 200 Zwiebeln neu gesetzt hatte, sind fast 400 Tulpenknospen bzw. -blüten erschienen. :-) Meine Angelique und Rembs F. sind gar nicht in Sicht...düngst du deine Zwiebeln, wenn das Laub grad aus der Erde ist?
    LG und einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich dünge meine Zwiebeln nie und die Tulpen schon gleich gar nicht, aber so üppig waren sie wirklich schon lange nicht mehr.

      Löschen
  3. Hallo Lis,
    im Frühjahr darfs bei mit auch bunter zugehen als sonst. Ich meine ich habe auch mehr Tulpen als sonst. Schöne Sorten hast du. Angelique hatte ich auch schon mal vor Jahren.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis, schön bunt ist's bei dir!
    Mir gefallen die pastell-farbenen und die lila Tulpen am besten, aber ich finde auch rot, gelb und orange schön, weil's so fröhlich ist.
    Bei mir im Garten gibt's zwar auch gelb, allerdings in der blassen Variante ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Tulpen hast du und so viele. Ich würde mir wünschen, dass sie sich bei mir auch vermehren. Leider tun sie das nicht und wenn mal eine blüht, dann ist sie rot. Dabei habe ich nie rote gesetzt.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Moin, wie schön! Dein Omphalodes, wo hast du es her? Ich hab es auch, es war eine Aussaat, Omphalodes capadocia 'Lilac Mist'.

    Al

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Omphalodes ist von Iris aus dem Schwarzwald. Sie hat früher mal im Forum mitgeschrieben und wohnt in der Nähe von Flora. Bei einem Trffen bei ihr haben wir einen Abstecher zu Iris gemacht und dort habe ich es bekommen

      Löschen
  7. Ich glaube, das ist ein allgemeines Phänomen, dass die sehr gezüchteten Tulpen immer weniger werden. Sie brauchen garantiert Spezialpflege und Spezialdünger, um wieder so zahlreich zu erscheinen.
    Ich habe auch ein paar Sorten, die immer zuverlässig wieder erscheinen. Stimmt...einige sind Rot und im Frühjahr geht das schon mit dem kunterbunten Garten. Trotzdem hast du noch ein paar besondere Schönheiten...:-)
    LG Sigrun (Ha)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    deine Tulpen sind wirklich eine Pracht :-)
    Mit den Farben das merk ich auch - jedes Jahr sehen sie ein
    wenig anders aus - und manche werden immer röter.
    Ganz viele sonnige Frühlingsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis, einfach nur schön :-)). So ein Farbenspiel, ich liebe ja auch Tulpen, egal ob sie sich farblich verändert haben.
    Sehr einladend Dein Gartenausflug. Dir ein schönes Wochenende mit Sonnenschein.
    Viele Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  10. Wuuuunderschön liebe Lis. Danke für die tollen Fotos. In den nächsten Tagen müssen wir wohl alle wieder etwas aus unseren Fotokonserven leben. VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis,
    sooo viele Tulpen hab ich nicht - aber auch in unserem Garten blüht es
    bunt - da sind rote, gelbe, rosa, weiße und mehrfarbige Tulpen - lächel
    - mir geht es wie dir - ich kann die roten nicht rausreißen - so sind wir -
    bei mir werden es auch immer weniger Zwiebeln, die austreiben - ob es an den Schnecken liegt? Wühlmäuse haben wir keine - da bin ich sicher - jedes Jahr kauf ich neue Tulpenzwiebeln....
    ich freu ich schon auf weitere schöne Bilder aus deinem wundervollen Garten -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen