Montag, 25. April 2016

Und dennoch blüht es

 Was für ein Wetter! Sonnenschein wechselt sich mit Regen und Graupelschauern ab, jetzt warte ich nur noch dass Schnee fällt! Der soll eventuell morgen kommen, darum hab ich eben  noch eine Fotorunde durch den Garten gedreht.

 Der Kirschlorbeer steht schon in voller Blüte, aber ich mag diesen Strauch nicht so sehr. Leider haben wir ihn nicht gesetzt, denn er steht genau auf der Grundstücksgrenze und ich kann ihn nicht einfach eben mal entfernen (auch wenn ich es am liebsten machen würde)

 Iris mit Regentropfen.
Nachtrag: Als ich diesen Beitrag zu schreiben angefangen habe, schien noch die Sonne. Als ich fertig war, schneite es.  Aber wir haben ja schließlich noch April, da muss man mit allem rechnen

 Noch ein paar weiß/gelbe Tulpen

 "Flaming Springgreen", eine besonders lang blühende und hübsche Viridiflora Tulpe

 Links unten blüht schon das Blauglöckchen "Mertensia virginica" und auch die ersten Hostas sind schon total entblättert

Ein Nachzügler im tiefen Schatten

Wir ihr sehen könnt hab ich nicht nur knallfarbene Tulpen im Garten, nein ich "kann" auch Rosa! :-)



Von den meisten Tulpen kenne ich die Namen gar nicht mehr,  in den letzten Jahren sind es einfach zu viel geworden um sie sich alle merken zu können. Man wird ja auch nicht jünger, da darf man schon mal was vergessen..... So lange ich noch weiß dass es Tulpen sind, muss ich mir auch noch keine Sorgen machen


Der Schopflavendel darf die kalten Nächte noch im Treppenhaus verbringen, doch es soll ja ab Donnerstag wieder wärmer werden.

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    ach wieder so schön.... ich liebe Blumenbilder - dein dekorierter Tisch gefällt mir sehr - auch mein Schopflavendel "wohnt" zur Zeit im Flur - neben einer neuen Hortensie...
    meine rosa und weißen Tulpen hab ich alle gepflückt und eine Gesteck draus gemacht - war mir einfach danach, was Schönes im Haus zu haben -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Das Blauglöckchen kannte ich bisher noch nicht, sehr schöne Tulpen sind das, und deine Iris blühen schon? Können wir nur hoffen, daß nicht alles noch erfriert.
    Eine schöne Woche wünscht Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, bei dir ist alles viel weiter als hier. Schön sieht es aus. Hier regnet es heute, Schnee hatten wir gestern. Und die Aussichten sind nicht so toll. :(

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Da hoffe ich mal, dass es dann bei uns auch wieder wärmer wird, jetzt ist es ja zum abgewöhnen. Deine rosa weißen Tulpen sind wunderschön und ich staune, wie viele schon bei euch blühen. Hier sind mal gerade erst die knallroten auf und der Rest wartet sicher bis auf wärmere Tage. Auch die Hostas zeigen erst die Spitzen, na ja hier dauert es ja fast immer länger.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Es blüht ja schon viel bei dir, Lis.
    Aaah, weißes Dicentra! Wenn mich jemand nach meiner Lieblingsblume fragt, dann: tränendes Herz. Ja, ich mag auch Hosta und Geraniümmer, aber Dicentra verbinde ich mich mit dem Garten meiner Oma, Kindheitserinnerungen blühen auf ....

    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis, nun hast Du mich zum Schmunzeln gebracht mit dem Satz 'so lange ich noch weiß, dass es Tulpen sind...' Ja, Altwerden ist keine leichte Sache!
    Aber schön sieht es bei Dir aus. Es ist alles schon so weit. Bei Dir blüht ja auch schon eine Clematis. Vor Tagen hatte ich auch eine bei mir entdeckt. Im Moment komme ich gar nicht in den Garten. Es regnet ohne Ende.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis,
    deine schönen Blumenbilder bringen mich zum Staunen. Iris in voller Blüte, Tränendes Herz und Kirschlorbeer mit Blüten. Davon bin ich noch weit entfernt. Bei den Hosta spitzen die ersten Blättchen aus der Erde, aber aufrollen werden sie sich nicht so schnell.

    Obwohl es hier offensichtlich viel rauer als bei dir ist, bleibt mein Schopflavendel draußen. Ich habe schlichtweg vergessen, ihn ins Haus zu holen und festgestellt, dass er mehr Kälte verträgt, als ich ihm zugetraut habe.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis, da bin ich echt erstaunt, dass bei dir schon Nanas und die erste Clematis blühen...wobei an meiner Tage Lundell sind die Glöckchen auch schon gut zu erkennen. Deine Tulpenblüte kann sich aber sehen lassen!!!
    Es wird wirklich Zeit für wärmere Temperaturen, diese Kälte - Niederschlag hat es bei uns weniger gegeben - bin ich nun langsam leid.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Lis, was bei dir schon alles blüht und schön war's auch noch, anfangs ;-)
    Hier war gestern morgen doch tatsächlich Schnee, der auch erst im Laufe des vormittags verschwand....
    Nun kann, denk ich, das Wetter langsam sonniger und wärmer werden!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis,
    mein Favorit ist die Tulpe vom 5. Bild. Sehr edel! Das Blauglöckchen kannte ich noch gar nicht. Schöne Pflanze.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Richtig tolle Mischung unterschiedlichster Blumen. Bei uns blüht es auch schon ein wenig, die letzten Tage waren aber wirklich extrem kalt. Da ich täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, bin ich jetzt sogar etwas erkältet. Hoffen wir darauf, dass die Sonne bald dauerhaft bleibt und es überall so schönt blüht wie in deinem Garten.

    AntwortenLöschen
  12. Oh, und wie üppig es blüht. Deine Tulpen haben mich verzaubert. Die Dame mit den leicht roten Streifchen ist eine Pracht!!!
    Danke fürs Zeigen.
    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lis. Sieht ja schon sehr prächtig dein blühender Garten. Tolle Tulpenpracht. Und der Iris blüht auch schon, bei mir noch lange nicht.
    Schönes WE und angenehmen 1. Mai. Liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis, über Umwege landete ich auf dieser Blogsite und freue mich über die üppig blühenden Tulpen, Märzenbecher etc. ... schmunzeln musste ich zum Nebensatz bezüglich des Gedächtnisses ;) Das kommt mir bekannt vor.

    Ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne erneuten Schneefall. Wie sieht den bei euch in der Region die Freinacht aus, kennt ihr diesen Unfug auch!?

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Schönen Tulpensorten hast du in deinem Garten und ich staune, wie grün es bei dir schon ist. Ab kommender Woche soll es so richtig warm werden und wir dürften dann Schnee und Eis überstanden haben. Sicher kann man dann beim Wachsen zusehen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  16. Nun haben wir schon Mai, liebe Lis
    und das Wetter ist hier immer noch so wechselhaft.
    Kalt, sonnig und kleine kurze Schauer.
    Leider zu wenig. Es ist sehr trocken.
    Deine Frühlingsblumen sind aber trotz des ollen Wetters
    wunderschön :-)
    Ganz liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen