Montag, 9. Mai 2016

Zwischen Frühling und Sommer

Die letzten Tulpen recken sich der Sonne entgegen, doch ihre Hauptblütezeit ist leider bald vorüber. Nur dort wo sie noch ein wenig im Schatten stehen, blühen noch ein paar vereinzelte Exemplare.




Jetzt übernehmen Pfingstrosen, Iris und  Geranium das Kommando, nicht zu vergessen die unzähligen Akeleien deren Blüten förmlich über den Beeten schweben. Wenn ich nicht immer wieder überzählige Sämlinge entfernen würde, hätte ich bald nur noch Akeleien im Garten und wer will das schon?!

Eigentlich ist das Hakonechloa macra 'Aureola' eher für den Halbschatten gedacht, aber wo steht denn geschrieben dass man es nicht auch in die Sonne setzen kann?


Die ersten Bartiris blühen schon, da stecke ich nur immer zu gern meine Nase rein. Der Duft ist einfach himmlisch und ich freue mich jetzt schon wenn die andern Sorten zu blühen beginnen

Geranium Samobor

Gelbe Iris????? Hab ich die etwa selber gepflanzt?


Epimedium sind meine neuen Lieblinge, doch sie lassen sich leider nur sehr schwer fotografieren. Meine neuen Sorten blühen leider noch nicht, da werde ich wohl oder übel bis nächstes Jahr warten müssen

Noch ein paar Nachzügler, doch auch ihre Tage dürften gezählt sein

Es ist grad so schön im Garten, nur der ewig kalte Ostwind der in den letzten Tagen zeitweise ziemlich heftig bläst, stört mich zuweilen schon etwas. Trotzdem bin ich jede freie Minute draußen, denn irgendeine windstille Ecke findet sich immer

Kommentare:

  1. Oh wie schön das schon bei dir blüht!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garten gefällt mir, da ist vermutlich auch kaum ein Plätzchen "verschenkt"!
    Ich freue mich auf weitere Bilder von Dir!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    bei mir vermehren sich die Akeleien auch sehr stark. Ich muss langsam auch mal ausdünnen.
    Meine Strauchpfingstrose ist noch nicht am blühen , aber bald. Hoffentlich regnet es nicht während der Blüte, sonst ist sie noch schneller als sonst hinüber.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,
    Akeleien wollen sich bei mir überhaupt nicht vermehren, obwohl ich die Samenstände recht lange stehen lasse. Im Moment leiden die Pflanzen unter den hohen Temperaturen - morgen sind bis 27 Grad vorhergesagt - und da kein Regen in Sicht, verblüht alles schneller als mir lieb ist.
    Richtig schön ist es in deinem Garten - ist das ein Zierapfel auf der Collage? Meiner lässt gerade Blütenblätter regnen. ;-)
    LG und einen schönen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein Zierapfel, nur weiß ich leider den Namen nicht!

      Löschen
  5. Sehr schön. Bei mir ist der Garten noch nicht so bunt. Pfingsrosen, Akeleien und Lauch sind noch recht verschlafen. Daran wird sich wohl auch in den nächsten Tagen nicht viel ändern, denn es wird schon wieder kalt. Hoffentlich bleiben Deine herrlichen Blumen davon verschont. Es wäre schade drum.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    bin durch Zufall hier gelandet und möchte nicht grußlos vorbeiziehen.

    Deine Pfingstrose ist so toll. Kennst du ihren Namen?

    Akelei wollte bei mir erst nicht sesshaft werden und nun bin ich auch tüchtig am Ausreißern, damit sie nicht alles überwuchern.
    So dunkle Tulpen habe ich auch. Habe sie vor Jahren gekauft, weil ich keine gelben und roten wollte. Aber mittlerweile gibt es ja so eine Farbenvielfalt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Fotos, liebe Lis, die Päonie ist eine Wucht!
    Meine Tulpen sind restlos verblüht. Jetzt ist die Clem. montana dran.
    Bei uns ist es in den letzten Tagen so heiß. Der Regen fehlt.
    Ich bin nur noch mit der Gießkanne unterwegs.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    herrlich, wie schön alles blüht.
    Akeleien liebe ich sehr und lass sie einfach durch den Garten ziehen.
    Was zu viel ist fliegt eben raus :-)
    Liebe Pfingstgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis, was hast du da für ein besonderen Geranium. Ich bin absoluter Fan von dieser Pflanze. Ich habe auch viel verschiedene Sorten, aber diese Schönheit kenne ich nicht. Die Farbe ist toll und es scheint mir recht hoch zu wachsen. Mal schauen, ob ich bei meinem Gärtner etwas finde. Dir schonmal schöne Pfingsten. Viele Grüße und danke für deinen Besuch
    Christin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis! In deinem Garten blüht immer was. Ganz nach dem Förster-Motto.
    Ich liebe Akeleien sehr. Davon brauch ich unbedingt noch ganz viele. Meine Geraiümmer haben die Standortwechsel gut überstanden und geben alles. Da bin ich sehr froh drüber.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen