Montag, 15. August 2016

Abschied vom Sommer

 Wir haben Mitte August und merkt von Tag zu Tag mehr, dass sich der Sommer so langsam verabschiedet. Dennoch frage ich mich dieses Jahr: Welcher Sommer?  Länger wie zwei oder drei Tage am Stück war es doch nie schön, dann kam das nächste Unwetter und  die Sonne hat schon wieder eine Auszeit genommen

 Zum Glück blieben wir in unserer Region von schweren Gewittern verschont, doch der viele Regen hat dem Garten eigentlich ganz gut getan. Ich musste nie viel gießen und wenn, dann war immer genug Regenwasser in den Tonnen vorhanden. Mal sehen ob wir das an der Wasserrechnung merken, denn letztes Jahr war der Verbrauch mindestens doppelt so hoch

 Nicht nur den Hortensien haben sich über das ergiebige Nass von oben gefreut, auch der Phlox der es ja gerne etwas feuchter hat, steht so schön da wie lange nicht mehr. Allerdings hat er, wenn es mal ein paar Tage trocken, war auf einen zusätzlichen Schluck Wasser aus der Gießkanne nicht verzichten müssen



 Hier merkt man dass es auf den Herbst zugeht, die ersten Sedümer zeigen schon Farbe



Dieses Foto hat echt Seltenheitswert, denn ich bin letztes Jahr doch tatsächlich über meinen Schatten gesprungen und hatte mir eine "Rudbeckia fulgida var. deamii" gekauft! Und je länger ich mir jetzt diese Staude anschaue, um so besser gefällt mir der gelbe Farbtupfer im Garten. Allerdings steht sie weit weg von allem was Rosa ist, denn das entspricht so gar nicht meinem Farbschema. Ich werde es auch bei dem einen Exemplar belassen, man soll ja nicht gleich übertreiben :-)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lis, gelb ist ja auch gar nicht mein Ding. Aber heuer sind trotzdem noch zwei weitere Rudbeckia (Goldsturm) bei mir eingezogen. Ich finde das gehört zum Spätsommer/Frühherbst einfach dazu. Sie hellen den Garten in ihren warmen, leuchtenden Farben auf. Das braucht´s heuer auch unbedingt. VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön - endlich gelb. Ich finde das Wetter gar nicht so übel, der Garten steht gut da und ich mag das Heiße nicht. In meinem Garten gibt es nur noch ganz wenig rosa, dafür sehr viel gelb und gelb-orange, rot usw.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis, ich bin ja auch nicht so der Fan von diesem satten gelb, aber deine Rudbeckia ist schön!
    Ich geb die Hoffnung auf ein paar Sommertage noch nicht auf, aber du hast recht der Herbst naht...
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    du hast ja so herrlich blühende Pflanzen in deinem schönen Garten!!Wie du bin ich auch kein Gelbfan und die Rudbeckia ist auch meine einzige Gelbe im Garten.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    ich kann mich auch nicht vom gelben Sonnenhut im Garten trennen. Er ist einfach eine so schöne und unkomplizierte Pflanze. Unserem Garten ist das Wetter-auf-und-ab eigentlich auch gut bekommen. Im Moment ist es schon wieder viel zu trocken, obwohl es ja in der letzten Zeit genug geregnet hat. Ich hoffe mal der Sommer verabschiedet sich noch nicht ganz so schnell. Ich habe ab nächste Woche Urlaub und hoffe noch auf schönes Wetter.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis. Es blüht noch sehr schön bei dir im Garten. Und an den Herbst will ich noch nicht denken. Iiiiiiiii Ein bisschen Sonne wollen wir noch das wir unsere Gärten noch genießen können.
    Schöne neue sonnige Woche und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Genau, welcher Sommer? Die Hortensie auf Foto Nr. 1 ist wunderschön!
    Auch ich hatte mir im vergangenen Jahr gelbe Rudbeckia in einen Kübel gepflanzt, weil sie auch nicht in mein Schema paßt. Sie beginnt gerade mit zwei Stielen zu blühen. LG Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis, hier herbstelt es auch schon ganz gewaltig. Man merkt es jeden Tag mehr. Die Sonnehütte blühen jetzt wirklich fleißig. Magst Du gelb nicht so gerne? Ich mag gelbe Blumen, vor allem in Kombination mit Blau, total gerne.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  9. hallo lis,
    bei uns scheint zur abwechslung mal die sonne,aber es riecht nach herbst.schöne blumenbilder.ist das auf dem ersten foto auch eine hortensie? die rudbeckia gehört für mich zum herbst dazu ,wie gräser.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  10. Tja, Sommer hatten wir hier auch nicht. Ein paar warme Tage und das war´s. Allerdings muss ich sagen, dass es mich nicht gestört hat. Ich kann die Hitze nicht so gut ab. Und dem Garten hat der viele Regen gutgetan.
    Meine Rudbeckie scheint sich zu dezimieren. Dabei mag ich sie, obwohl sie gelb ist. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elisabeth, stimmt in den letzten Jahren hat sich doch einiges geändert. Ich blogge auch gerne und vor allem auch für mich, dennoch finde ich es schade, wie manches gehandhabt wird. Im Grunde ist es im Internet nicht viel anders als im wirklichen Leben.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen