Mittwoch, 28. September 2016

Astern und andere Herbstboten

 Jedes Jahr warte ich sehnsüchtig auf die Asternblüte, doch jetzt ist es endlich soweit! Die meisten die ich besitze sind leider namenlos, aber das tut ihrer Schönheit keinen Abbruch. Ein paar Sorten stammen noch aus dem elterlichen Garten, da waren Namen eh Schall und Rauch.

 Die Aster aus der Collage hab ich mir erst letzten Samstag auf der Gartenmesse in Weigartsgreuth gekauft, zusammen mit den anderen Dingen wie die winterharte Fuchsie, das Leberblümchen und die gusseiserne Amphore.


 Kürbisse kann man hier günstig am Straßenrand erwerben und dieses Jahr hab ich sogar ein paar kleine weiße "Baby Boo" ergattern können


 Wenn das Wetter es zulässt sitze ich abends noch ein wenig bei Kerzenschein  in meinem Gartenhäuschen und genieße die Stille um mich herum

 Meine Rosen blühen leider nur noch spärlich, da freut man sich über jede Blüte die so spät noch erscheint




 Aster dum. "Kristina", eine der wenigen Astern die ich mit Namen ansprechen kann

 Nicht ganz so erfreut bin ich wenn die Semepervivum zu blühen anfangen, aber meistens haben sie schon vorher fleißig für Kindel gesorgt

Die Temperaturen sollen auch weiterhin spätsommerlich bleiben, nur leider wird es halt doch schon sehr früh dunkel. Daran muss man sich erst wieder gewöhnen, doch jede Jahreszeit hat nun mal ihre Vor- und Nachteile

Kommentare:

  1. Herrlich schöne Herbstimpressionen. Da kann der Oktober ja kommen :).
    GLG susa

    AntwortenLöschen
  2. Die Astern sehen wunderschön aus. Auch ich mag sie sehr und kaufe jedes Jahr ein paar, diesmal für meinen neuen Kübel. Leider bekommen sie bei mir immer Mehltau.
    Wenn Du die winterharte Fuchsie noch auspflanzen willst, empfehle ich Dir, sie 7 cm tiefer in eine Mulde zu setzen, die Du nach und nach mit Laub auffüllst. Das ist ein guter Winterschutz und die Fuchsie treibt dann im Frühjahr aus den Blattachseln aus und wird ein schöner Busch.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Astern. Ich mag sie auch gerne, aber sie mich nicht. Ich hab schon so oft welche gepflanzt, die dann eingegangen sind. Ich mag besonders gerne die rosafarbenen so wie auf dem ersten Foto. So schön.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Herbstimpressionen aus deinem Garten, Lis😀
    Genieß noch die kurzen Abende im Gartenhäuschen, der Herbst kommt mit großen Schritten...
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    wenn ich jetzt die schönen Asternfotos von dir sehe , würde ich mir doch mehr Sonnenplätze im Garten wünschen. Ich habs schon mehrmals versucht, sie fühlen sich bei uns im Garten nicht wohl. Gerade diese pink und lilafarbenen Sorten würden mir auch gut gefallen.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Im Herbst gehts nicht ohne Astern. Da knallts nochmal farblich im Beet. Ich hab mir die Tage auch eine gekauft. Noname, aber trotzdem schön.
    Weiterhin schöne Spätsommertage wünsche ich dir. LG Gudi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    Astern und Herbst gehören wirklich zusammen :-)
    Tolle Fotos!
    Freue mich auch schon auf meine Chrysanthemen.
    Diese herrlich intensiven Farben und Düft -hmmmmm!
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis,
    eine bunte schöne Herbstauswahl herrscht in deinem Garten.
    Astern mag ich auch sehr in allen Farben. Und ehrlich gesagt, mag ich deren Duft, auch so der Chrysanthemen. Herbstlich Düfte halt ;0)
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    ich kenne auch den namen meiner lila Astern nicht, die habe ich alle geschenkt bekommen, da sie entsorgt werden sollten. Jetzt habe ich im Laufe der Jahre so viele davon und da ist mir der Name wirklich total egal, Hauptsache sie blühen schön. In der nächsten Zeit werde ich meine Blogliste neu eintragen müssen, aber ich habe alle Blogs, die ich lese in einer Exceldatei abgespeichert, so brauche ich "nur" alles einzutragen. Anscheinend bin ich ja nicht alleine damit und da vergeht einem wirklich die Lust, wenn man gerade voller Elan wieder hier zurückkommt und von einem auf den anderen Tag alles futsch ist.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Lis,
    ich versuche mir auch erst seit ich blogge, die verschiedenen Namen der Pflanzen zu merken. Die Astern auf deinem ersten Bild haben auch eine ganz tolle Farbe. Ich werde mir bestimmt im nächsten Jahr, neben dem ganzen Lila, auch noch andere Farben zulegen müssen. Herbstastern sind einfach zu schön. Ich habe sie sehr lang gemieden, weil ich nie Glück damit hatte, wegen dem Mehltau. In diesem Jahr hat es endlich funktioniert. Ich hoffe sie blühen auch im nächsten Jahr wieder so schön.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen