Dienstag, 4. Oktober 2016

Mutter - Tochter - Garten / Teil 1

In vielen Gartenzeitschriften wurde schon vom Mutter - Tochter - Garten berichtet und bei unserer letzten Gartenreise konnte ich ihn nun selber in Augenschein nehmen. Eigentlich sind es ja zwei Gärten, aber die Grenzen sind fließend und  man sieht eigentlich gar nicht wo der eine Garten aufhört und der Andere anfängt.

Sie sind sich so ähnlich und doch wieder grundverschieden. Während im Garten der Tochter ein wenig mehr Deko vorhanden ist, gedeiht im Garten der Mutter das Gemüse aufs allerprächtigste. Wer mehr über diesen wunderschönen Garten erfahren möchte: Klick


Aber was soll ich groß erzählen, kommt einfach mit!











Grenzen und Zäune gibt es hier keine, denn das ganze Areal gehört zu einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen dessen Äcker aber nun verpachtet sind. Trotzdem gibt es einen gewissen Abschluss, denn wenn man dann am Ende des Gartens nach links abbiegt und auf dem Wiesenstreifen entlang läuft, gelangt man in den Garten der Tochter. Davon werde ich ein anderes mal berichten, das wären sonst zu viele Fotos auf einmal

Kommentare:

  1. Natürlich habe ich über diesen Mutter-/ Tochtergarten schon gelesen. Es gibt ja auch ein Buch darüber. Toll, dass Du, liebe Lis, schon dort warst. Bekannt sind die Frühlingsbilder aus diesen Gärten. Aber wie ich sehe, ist er auch im Sommer wunderschön. Es ist überhaupt eine tolle Sache, wenn Mutter und Tochter parallel zueinander gärtnern, eine tolle Vorstellung. Danke für die schönen Fotos. Da möchte ich auch gerne noch einmal hin.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    ich bin ganz neidisch! Natürlich kenne auch ich diesen wundervollen Garten und würde ihn sooooo gerne mal live anschauen - Danke, dass Du uns so tolle Fotos mitgebracht hast. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil! LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Eindrücke von diesem herrlichen Garten Lis!
    Vielen Dank! Ich werde ihn auf meine to-visit-Liste setzen - da freue ich mich jetzt schon drauf!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe von diesem Garten noch nie gehört, aber die Fotos versprechen ein Erlebnis. Toll.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die wunderschönen Bilder. Die Gärten waren bestimmt einen Besuch Wert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    ach dieser wunderschöne Garten steht auch noch auf meiner Wunschbesuchsliste.
    Das Buch vom Garten besitze ich schon seit Jahren und schau auch immer gerne rein.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Wieder wunderschöne und sehr üppige Gärten zeigst du, liebe Lis.
    Wie schön wäre es, wenn ich mir die Gärten in Natur ansehen könnte.
    Danke für die eindrucksvollen, schönen Bilder.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! Gleich das erste Foto, das geht ja schier endlos weit ... Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder. VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, tolle Bilder aus dem Mutter-Tochter-Garten!
    Da war ja auch mal ein (oder mehr?) Bericht in 'ner Gartenzeitung über die beiden und ihr 'gärtnern'.
    Auf jeden Fall hast großartige Fotos gemacht!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein wunderschöner Garten, liebe Lis!
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen