Samstag, 7. Januar 2017

Willkommen in der Gartenzeit

 Wer sehnt sich bei dieser Kälte nicht nach Sonne, Wärme und vor allem Farbe und so werde ich euch heute einen Garten am Niederrhein vorstellen

In dem dazugehörigen kleinen Lädchen kann man auch wunderschöne Deko für drinnen und draußen erwerben, überhaupt hab ich festgestellt dass das in vielen Gärten im Norden Deutschlands möglich ist

Hier im Süden hab ich das noch nie erlebt, aber auch die offenen Gartenpforte ist dort oben viel weiter verbreitet als in Süddeutschland

Aber nun zum Garten: Er wurde vor ein paar Jahren völlig umgestaltet und nur ein paar größere Bäume durften bleiben. Viel hab ich von der Führung aber nicht mehr in Erinnerung, man sollte sich doch tatsächlich immer ein paar Notizen machen!

Es gibt auch eine HP und wer einmal schauen möchte: Klick



Obwohl in dem Lädchen genug Deko vorhanden ist, so wird im Garten dennoch recht sparsam damit umgegangen. Die Pflanzen sind ja Dekoration genug und da geb ich der Besitzerin vollkommen recht




Leider hatte es in der Nacht und auch in den Tagen zuvor ordentlich geregnet, so dass unsere Schuhe ganz schön nass wurden. Für solche Fälle sollte man eigentlich Gummistiefel dabei haben, daheim im Schuppen nützen sie nämlich nichts


P.S. Die Besitzer haben sich per Mail mit ein paar netten Worten für meinen Blogbericht bedankt, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe. Jetzt weiß ich auch den Namen der Hortensie auf dem Foto weiter oben, es ist "Dark Angel" 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lis,
    vielen lieben Dank für´s Zeigen. Es hat gerade sehr viel Spaß gemacht mit Dir durch diesen Garten zu gehen. Ich habe da eben auch einige Inspirationen für mich mitgenommen. Ich bin auch der Meinung, daß zum Thema "Garten" zu wenig bei uns passiert. Der Tag der offenen Gartentür schläft scheinbar völlig ein, fällt in unserem Landkreis zum 3.ten mal in Folge aus. Es findet sich kein Dorf mehr, daß sich bereit erklärt teilzunehmen. Das finde ich sehr schade, es hat dem Dorf ansich nämlich sehr gut getan, wenn so ein riesiges Event stattfand. Wir hatten den letzten Tag der offenen Gartentür im Landkreis und es hat dem Dorf sichtlich gut getan, - jeder Dorfbewohner, ob er teilgenommen hat oder nicht, hat sein Anwesen für dieses Event herausgeputzt. Vielerorts fehlt einfach der Motor. Schade.
    Danke für Deinen anregenden Post,
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    das sind sehr schöne Fotos, die schon ein wenig die Sehnsucht nach dem Sommer wecken, auch wenn ich mir im Augenblick doch noch Schnee wünsche. So eine weiße Pracht hat doch auch was.
    Bei uns wird die offene Gartenpforte regelmäßig veranstaltet, meine Frau und ich besuchen dann immer andere Gärten.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    deine Impressionen aus diesem schönen Garten tun richtig gut...wir haben grad eine Packung Schnee erhalten und ich muss zugeben, die grünen Gartenfotos liegen mir eher. ;-) Die offene Gartenpforte ist schon eine tolle Aktion und ich schaue schon seit Jahren über den Gartenzaun...nur, je weiter man in den Süden fährt oder auch speziell rund um die Mosel hab ich vergeblich nach interessanten Gärten gesucht.
    Ein gemütliches Wochenende
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Kein Paradies ohne Regen, fällt mir dazu ein, liebe Lis. Der Garten scheint ja riesig zu sein. Mich interessiert die rosa Hortensie mit dem violetten Rand, gesunde Pflanzen, schöner Rasen. Mir genügt, wenn ich an einem Tag einen Garten besichtige, höchstens zwei. Das ist dann schon fast zu viel. Und den Text schreibe ich sofort zu Hause mit all den frischen Eindrücken, auch auf die Gefahr hin, dass ich mir die Nacht 'um die Ohren schlag'. Dann wird man einem Garten wirklich gerecht. Deshalb mache ich auch keine Gartenreisen, sondern besuche lieber in aller Ruhe private Gärten. Aber die Bilder sprechen ja auch ihre eigene Sprache.
    Ein gutes Neues Jahr und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis, das ist wirklich ein wunderschöner Garten, da bekommt man fast Lust wieder zu garteln. Es wird aber wohl noch dauern, denn hier liegt richtig viel Schnee!

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ach, was tut es gut, wieder Farbe zu sehen. Draußen ist es eisig und meistens grau. ich freue mich schon so auf die Gartensaison. Aber das dauert noch.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein schöner Garten, den du super präsentiert hast.
    Da kriegt man das Jucken in den Finger und möchte sofort h
    raus in den Garten...!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Lis, es war wieder ein Genuß Deine schönen Aufnahmen anzusehen. Es ist ein ganz toller Garten, der nun sicher mit Schnee auch sehr romantisch wirken wird, wenn es da auch so schön geschneit hat - wie hier bei uns. Genieße den herrlichen "weißen" Sonntag, LG Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    danke für den Tip. Wir sind öfter in Norddeutschland, vielleicht ergibt sich ja ein Besuch. Ein schöner Garten und ja du hast Rechst es muss nicht immer viel Deko sein.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,
    da fängt man gleich an, vom Sommer zu träumen.
    Ein toller Garten!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen