Freitag, 28. April 2017

Ein Rundgang durch den Aprilgarten

 Endlich scheint der Frühling ernst zu machen und schickt uns fürs kommende Wochenende wieder zweistellige Temperaturen. Diesen April werden die Gärtner aber nicht so schnell vergessen, denn so ein Auf und Ab hat es schon lange nicht mehr gegeben.

 Den Tulpen scheinen diese Kapriolen aber nichts auszumachen, denn sie stehen da wie eine Eins!


 Auch diese frühe Pfingstrose zeigt sich unbeeindruckt vom Wetter, es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich manche Stauden auf Frost reagieren

 Ein Farbtupfer der ganz besonderen Art ist das Blauglöckchen (Mertensia virginica) das nach der Blüte aber einzieht. So muss man immer aufpassen dass man nicht aus Versehen was anderes dort hinpflanzt, aber inzwischen kenne ich die Stelle und merke sie mir auch



Eine extravagante Schönheit die die Viridiflora-Tulpe 'Springgreen' die auch mit Halbschatten ganz gut zurechtkommt

Meine neue Liebe neben den Schneeglöckchen sind Epimedium, sie sehen auch nach der Blüte durch ihr hübsches Laub das ganze Jahr dekorativ aus


Dieses kleine Gitter ist schuld daran dass ich mir Anfang Februar den Fuß gebrochen habe. Ich bin mit dem Schuh dran hängen geblieben und schon war es passiert!

Das Hostas erfrieren können war mir bisher neu, aber dieser April hat jedoch gezeigt dass auch das passieren kann. Auch die neuen Triebe vom Buchs hat es erwischt und noch einiges mehr, aber das wird bei euch nicht viel anders sein

Meine "Shabby-Ecke" mit all den Dingen an denen schon der Zahn der Zeit genagt hat.

Kommentare:

  1. Alles in allem: Wie bei uns. Nur sind mir fast alle Epimedien erfroren. Heute war ich schon zweimal draußen, manche Sachen treiben wieder durch, aber die Sträucher werden wohl nicht blühen, zumindest die, die jetzt dran sind.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist Dein Aprilgarten, liebe Lis, man sieht ihm die Frostschäden gar nicht an.
    Wunderschön ist vor allem Deine frühe Päonie. Die könnte mir auch noch gefallen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    dein Aprilgarten ist richtig schön anzuschauen...dass deine Pfingstrose schon blüht - meine zwei habe ich irgendwann verschenkt, da sie zuviel Platz bei zu kurzer Blütezeit einnahmen...aber schön finde ich sie immer noch.
    Ein nettes Wochenende und viele Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis, deine Tulpen sind wirklich schön. Bei uns sind sie gerade am Verblühen - nur im nordseitigen Vorgarten blühen gerade welche auf.
    Die Pfingstrosen sind auch wunderbar - ein toller Aprilgarten!
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und vor allem Sonnenschein
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    ich hoffe sehr auf den Mai, denn der April war in diesem Jahr wirklich eine Katastrophe. Aber nun scheint es endlich aufwärts zu gehen! Deine Epimedium Sorten finde ich schön. Kennst du ihre Namen?
    Ich habe erst eine Sorte, die Orangekönigin, aber an trockenen Standorten mangelt es hier nicht, so dass ich noch ein paar Exemplare gebrauchen könnte.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina

      Die Epimedium links hört auf den Namen "Pink Elf" und die auf dem rechten Foto ist "Nanum". In der Zwischenzeit hab ich 14 Sorten und ich glaube nicht dass es dabei bleibt :-)

      Lis

      Löschen
  6. Morgen Lis,
    das erste was mir ins Auge sprang , ist dein Buchs. ( Ich glaube ich träume schon davon) Hast du keine Probleme damit?
    Ich habe auch meine Liebe zu den Epimedien entdeckt. Und die meisten sind auch noch wintergrün.
    Deine Pfingstrose ist ja ein Knaller!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis, schöne Bilder aus deinem Garten!
    Epimedium hab ich auch einige im Garten und find sie auch zauberhaft,
    an 14 Sorten komm ich allerdings nicht ran...;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    du schreibt`s, "daß Hostas erfrieren könnten ist dir neu". Ich meine, so weit ausgetrieben oder so weit entfaltet waren sie noch nie um diese Jahreszeit, wie in diesem Jahr und dann der heftige Frost und Schnee, wen wundert`s da noch? In manchen Jahren habe ich regelrecht gesucht nach ihnen, bis sie endlich zum Vorschein kamen. Schöne Tulpen hast du.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lis,
    das ist ein schöner Rundgang durch deinen Garten - ein paar der Blumen
    sind auch in unserem Garten zu finden - du hast eine wunderbare Auswahl an
    Pflanzen und vor allem eine Riesenmenge - da komm ich nicht mit -
    deine Shabby-Ecke find ich toll - das muss so sein - lächel -

    Schönen Abend - liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis,
    bei dem schönen Rundgang durch deinen Garten bemerkt man gar nicht, wie sehr uns allen der April mitgespielt hat. Auch ist alles viel weiter als bei uns. Die Hosta zeigen erste Spitzen, die sich durch die Erde bohren und auch meine frühen Strauchpfingstrosen brauchen noch.
    So genieße ich deine Bilder als Vorschau auf kommende Gartenfreuden.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis, so früh blüht bei dir schon eine Päonie!? Ich dachte, die seien alle später dran. Schöne Tulpen, reizende Farbtupfen.
    Gut, dass dieser leidige April rum ist. Nun kanns nur noch besser werden.
    GLG Gudi

    AntwortenLöschen