Samstag, 1. April 2017

Mit Sonnenschein ins Wochenende

Die Sonne lacht und das Gelb der Narzissen und Stiefmütterchen bringt den ganzen Garten zusätzlich zum strahlen

Ein bisschen Osterdeko darf natürlich auch dabei sein, in zwei Wochen ist es schließlich schon wieder so weit


So schön das Wetter auch ist, der Teich bräuchte schon wieder dringend Wasser. Doch noch geht es und irgendwann wird es wohl auch wieder regnen

Im Frühling kaufe ich gerne blühende Osterglocken und wenn sie verblüht sind, wandern sie in den Garten. Manchmal kommen sie im nächsten Jahr wieder, manchmal auch nicht.....




Eigentlich bin ich kein so großer Fan von kunterbunten Beeten, aber im Frühling drücke ich auch mal ein Auge zu

Im weißen Beet haben sich rosafarbene Bergenien breit gemacht, doch nebenan blüht auch bald ein rosa Zierapfel und dann passt es wieder



Das Huhn stammt aus der Töpferwerkstatt von Rafaela, von deren Garten ich hier schon einmal berichtet habe 

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    ja, die Farbe Gelb ;-)... im Frühling darf sie auch mit in die Beete aber nur vereinzelt und wenn es gar zu bunt wird, wandern die gelben hohen Narzissen wie grad geschehen in das gelb-weiße Frühlingsküchenbeet. Bridal Crown haben wir soeben auch verbuddelt...standen schon reduziert beim Rai**eisen. Schön ist es bei dir...genieß das Wochenende,
    lieben Gruß Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    Du hast wirklich viele verschiedene Osterglocken im Garten. Die werden in unserer Wohngegend "Märzenbecher" genannt (schon komisch, wie die Namen im Volksmund immer anders sind)
    Ich kann mich an den Frühlingsblumen nicht sattsehen und die zweifärbigen Narzissen sind momentan meine Favoriten.
    Lg Marie

    AntwortenLöschen
  3. Schön, daß du im Frühling ein Auge zudrückst, jetzt brauchen wir doch Blüten in bunten Farben ganz besonders!
    Ich stelle jedes Jahr wieder fest, daß ich von Frühlingsblühern einfach zuuuu wenig im Garten hab!
    Nachrüsten ist angesagt :-))
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? ;) Du und gelb, es wird immer mehr. Im Frühling mag ich die Farbe aber auch. Bei dir blühen schon die Bergenien? Hier ist davon noch gar nichts zu sehen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Das Huhn ist toll, Lis. Von den gefransten Osterglocken hätte ich gerne welche, da muss ich im Herbst mal bestellen. Hier gibts ja nix in der Diaspora.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    wusste gar nicht das ihr einen Teich habt!!?
    Die "zerrupfte" Narzisse gefällt mir wirklich gut. Ich meine so eine ähnliche Sorte hatte ich auch schon ---für eine Saison!!!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis, immer wieder schön, mit dir durch deinen Garten zu spazieren. Bunt und vor allem Gelb gehört einfach zum Frühling. Ansonsten mag ich diese Farbe nicht.
    Ja, Regen brauchts dringend. Es ist alles sooo trocken.
    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    ach, ich mag kunterbunte Gärten schon ganz gerne.
    Und irgendwie mischt es sich bei mir nun doch ganz schön :-)
    Ja, trocken ist es und ich hab schon das erste mal gesprengt!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Frühlingsbilder kann ich gar nicht genug anschauen. Es ist zu schön wie alles blüht.
    Gelb gehört bei mir das ganze Jahr in den Garten. Ich mag das Leuchten.
    Deine puscheligen Narzissen gefallen mir ganz besonders gut.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis, bei Dir ist es ja inzwischen auch richtig frühlingshaft geworden. Schön sieht es aus! Über uns zieht gerade mal wieder eine Regenfront hinweg und ich hoffe, danach geht es dann bergauf und das Gewächshaus kann reaktiviert werden.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen