Mittwoch, 17. Mai 2017

Ein Sommertag im Mai

 Bis jetzt war der Mai sehr wechselhaft und von Sonne, über Regen und in manchen Gegenden auch noch Schnee, es war von allem etwas dabei! Doch heute ist ein Tag einfach nur zum genießen und das werde ich auch tun.

 Die Akeleien tanzen durch den Garten, die Pfingstrosen fangen zu blühen an und es ist einfach nur schön!

 Über das tolle Wetter freut sich bestimmt auch die namenlose Lady, der ich einen Topf mit Hortensien zum Muttertag geschenkt habe 😁

 Jeden Tag erblüht jetzt eine andere Iris, nur schade dass die einzelnen Blüten nie lange halten. Ich finde sie trotzdem schön, sie sehen so edel aus


H. Orange Marmalade
 Ein paar meiner Hostas sind leicht frostgeschädigt, aber immer noch besser als von Schnecken zerfressen oder vom Hagel durchlöchert. Das hatten wir alles schon und das kann auch alles noch kommen, leider!

 Meine Choysia ist gut und gerne schon zwei Meter hoch, da werde ich nach der Blüte mal zur Schere greifen müssen



 Gestern war ich mit einer Freundin in einer Gärtnerei, allerdings nur zum Sommerblumen kaufen. Stauden gab es da fast keine, aber für den Kronentopf hab ich mir ein kleines Sedum mitgenommen

 Eigentlich ist mir der Mail der liebste Gartenmonat. Alles ist noch so schön frisch, die größten Lücken in den Beeten haben sich auch geschlossen und sollte sich dennoch Eine auftun, ist immer noch genug Zeit um für Nachschub zu sorgen. Das werde ich am Sonntag in Würzburg machen, da ist nämlich Pflanzenbörse im bot. Garten und von dort bin ich noch nie mit leeren Händen nach Hause gekommen

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    die Fotos sind wunderschön. Frostschäden haben wir leider auch im Garten, aber die hat wohl jeder. Ich hoffe nicht, dass wir noch Hagel bekommen, ich kann mich noch zu gut an die letzte Hagelschauer erinnern, das war fürchterlich.
    Auf einer Pflanzenbörse finden meine Frau und ich auch immer was, manchmal wissen wir dann nicht, wo wir das noch pflanzen sollen, aber am Ende findet sich immer Platz.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos aus dem Mai-Garten, liebe Lis, die Iris und die Päonien sind so schön.
    An meinem Garten habe ich momentan keine richtige Freude. Bei Fotos muss ich immer aufpassen, dass meine erfrorenen Hortensien nicht mit aufs Bild kommen.
    Ich wünsche viel Spaß auf der Pflanzenbörse in Würzburg und bin schon gespannt auf die Neuen...
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie wunderschön!!!
    Deine schönen Sommerbilder lassen hoffen, dass es doch endlich Sommer wird, wenn wir schon den Frühling übersprungen haben ;)
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis, wir hatten heute auch so einen Tag zum Genießen. Nunja, es war Recht windig, aber das tat der Freude keinen Abbruch. Dein Garten blüht wirklich schon sehr üppig. Meiner kommt erst langsam in Schwung. Aber es wird ;)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Mai auch am liebsten. Da ist alles noch so saftig grün. Außerdem blühen so viele Stauden - mehr als im Sommer (jedenfalls bei uns).
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe den Mai auch, besonders in diesem Jahr. Es war so lange kalt und grau, so dass man jetzt die Wärme und die Farben richtig aufsaugt. Bei dir ist alles weiter, wie ich auf den Fotos sehe. Pfingstrosen blühen noch lange nicht und bei den Geranien bisher nur das Phaeum. Aber ich freu mich drauf.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Einfach schön bei dir im Maigarten, liebe Lis...im Mai finde ich den Garten durch das saftige Grün auch bes. attraktiv. Deine lachs/lachspurpur Irisse sind ja mega, total klasse die Farben.
    Viel Glück am Sonntag, ich drück die Daumen für Mai Tai. ;-)
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Schön, Lis!
    Ich finde auch, daß der Garten im Mai so richtiges Seelenfutter ist, nach dem Warten auf den Frühling.
    Und es ist, wie du schreibst, so schön frisch alles!
    Tolle Eindrücke aus deinem Reich!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie schöööön wieder. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Viel Spaß in Würzburg!! Ich habe am Sonntag Besucher im Garten, sonst wäre ich auch mal dort!! Schöne Vielfalt in Deinem Mai-Garten!!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. So wunderschön, liebe Lis!
    Ja - im Mai ist der Garten eingentlich am Schönsten :-)
    Auf der Bustour waren übrigens auch sehr viele
    Frauen allein unterwegs und sie haben dann alle
    zusammen gesessen und sich alle gleich ganz gut verstanden.
    So eine Bustour ist wirklich schön. Hätt ich nie gedacht.
    Ich fand es toll, dass alles so gut organisiert war
    und ich mich auf die Reise selbst konzentrieren konnte.
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lis,
    so ein Spaziergang durch deinen Garten ist wirklich ein Vergnügen, auch wenn es nur ein virtueller ist. Über meine Iris freue ich mich auch gerade sehr, aber es stimmt leider, die Blüten sind nur von kurzer Dauer. Umso mehr muss man sich jetzt an ihnen erfreuen. Du hast wirklich sehr schöne Sorten!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lis,
    mir ist der Mai auch der liebste Gartenmonat.
    Bei uns hat es jetzt stark geregnet meine Allium sind nicht mehr ganz so standfest wie deine. Herrliche Iris hast du, aber ich glaube das sage ich jedes Jahr.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  14. Saftig und üppig blüht es bei dir im Garten.
    Von Frostschäden wurde ich verschont. Bis auf eine kleine, neu gekaufte Hortensie. Ich nehme an, es war Gewächshauswäre, da die Blüten schon recht weit waren. Dieses Jahr sieht sie halt elend aus, aber ich hoffe aufs nächste Jahr.
    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lis,
    irgendwo in einem anderen Blog habe ich gelesen, daß du auch gerne nach England reisen möchtest. Wie wäre es mit Gross-Reisen, Heilbronn?
    Sehr schön sieht es in deinem Garten aus und das kannst du alleine arbeiten, in England haben die viele Gärtner und Freiwillige angestellt. Bei den Größen wäre das auch nicht machbar und ich finde, das dies auch kein privater Garten mehr ist.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lis,
    auch bei uns hat es schon wirklich warme Tage zum Genießen gegeben. Es ist wirklich schön, den Garten von der Terrasse aus zu beobachten. Es tut sich ja täglich was Neues auf im Garten. Mal blüht eine neue Blume auf, dann wird wieder eine Erdbeere reif, immer wieder spannend!
    LG Marie

    AntwortenLöschen
  17. Moin Lis, es grünt so grün - wie schön, dass es jetzt blüht. Ich habe endlich mal in einem anderen Garten den Baum gesehen, der bei dir in der Mitte steht - und sofort erkannt.
    Wir fahren mal zusammen, schieb es nicht immer raus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen