Montag, 26. Juni 2017

Wir warten auf Regen

 Wieder ein Sommer in dem es in unserer Gegend viel zu wenig regnet und ich täglich Gießkannen schleppe ohne Ende. Dazu trocknet der kräftige Wind der letzten Tage den Boden zusätzlich noch aus, so macht gärtnern echt keinen Spaß mehr. Vor allem die Astrantien und der Phlox leiden und ohne großzügige Wassergaben wären sie schon im Pflanzenhimmel gelandet.


 Durch die ganzen Taglilien wirkt der Garten im Moment ziemlich bunt, viel bunter als mir eigentlich lieb ist

 Ghislaine de Feligonde

 Clematis integrifolia "Rooguchi"






Zum Glück stecken die Rosen und auch die Clematis die Trockenheit recht locker weg, nur dass die Blütezeit durch die Hitze leider relativ kurz ist.


 Im lichten Schatten und daher etwas feuchter steht die Annabelle und bis jetzt hab ich sie auch noch nicht gießen müssen

 You&Me "Romance"

 Eigentlich hatte ich mir vorgenommen keine Hortensien und andere Wasserschlucker mehr zu kaufen, aber wer kann bei dieser Schönheit schon widerstehen? 

 Der einzige Vorteil der Trockenheit ist der, dass sich die Schnecken seltener blicken lassen und die Hostas daher lange nicht so löcherig sind wie in nassen Jahren

 "Pandoras Box" hat jedes Jahr am meisten Blüten von allen meinen Taglilien. Doch auch hier sieht man schon dass das Laub ziemlich verdörrt ist, dabei haben wir erst Juni!

Der alte Liegestuhl lag ewig und drei Tage auf der Bühne unserer Garage, jetzt nutze ich ihn ab und zu um ein wenig zu relaxen und halte dabei sehnsüchtig Ausschau nach Regenwolken

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    bei uns hat es nun ein paar Tage geregnet und ich bin heilfroh darüber, weil ich die Gießerei auch langsam ermüdend fand. Wenn ich könnte, ich würde dir ein paar Regenwolken vorbeischicken. Ich drücke dir die Daumen, dass es bald feucht von oben kommt und deine Pflanzen das nötige Wasser bekommen. Deine "Pandoras Box" finde ich übrigens sehr schön.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    auch mir macht das Gärtnern in diesem Jahr keinen richtigen Spaß. So wie in diesem Jahr sah es noch nie in meinem Garten aus. Ich habe die Wetterkapriolen satt und das Schleppen der Gießkannen auch, bin schon auf die 5l-Kanne umgestiegen. Aber das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Am elendigsten sehen meine Hovaria-Hortensien, die mir immer so viel Freude gemacht haben, aus.
    Deine Beschreibung tröstet mich ein wenig, dass ich nicht die einzig unzufriedene Hobbygärtnerin bin. - Trotzdem danke für den Blick in Deinen Garten.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    man sieht deinen Bildern den Wassermangel nicht an. Aber ich kenne das Problem aus meinem eigenen Garten.Gestern freute ich mich über einige Regenschauer, aber heute frage ich mich, ob es überhaupt geregnet hat. Alles ist staubtrocken und ich laufe schon wieder mit der Gießkanne Marathon.
    Deine Taglilien gefallen mir besonders gut. Ich habe nur zwei, vor allem aus Platzgründen. Vielleicht sollte ich doch noch ein Stück Rasen für diese wunderschönen Stauden opfern.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,

    ich nehme mir auch in jedem Jahr vor, die Wasserschlucker zu reduzieren! Aber dann ist es doch immer wieder gleich wie im Vorjahr, ich schleppe Kannen voll mit Regenwasser durch den Garten! Leider verkürzt die Hitze trotzdem die Blütezeit. Ich wünsche Dir viele gemütliche Stunden auf dem einladenden Plätzchen und hoffe mit Dir auf regelmäßigen Regen - alles für den Garten!!

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Die Beete musste ich noch gar nicht gießen, nur die Töpfe natürlich. Aber dafür habe ich auch Schnecken und nicht wenige. Was habe ich euch Südländer früher immer um das trockene Wetter beneidet. Mittlerweile bin ich froh um unseren Regen. Momentan ist keine Wolke zu sehen, sonst hätte ich dir eine geschickt.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lis,
    dein Garten sieht noch top aus ... gut gewässert bei dem Regenmangel. Wir hatten am Wochenende nach langer Trockenheit ca. 8l Niederschlag und soeben ist ein mordmäßiger Starkregen runtergekommen, da brauch ich die nächsten Tage wenigstens nicht gießen. Pandora's Box schiebt bei mir dieses Jahr keine Blüten, mittlerweile stehen beide Exemplare wohl zu schattig unter dem Apfelbaum. Genieß den Sommer in deinem alten Liegestuhl in dem schönen Eckchen - ich drück die Daumen für ein paar Regenwolken.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis. Mittlerweile ist ja einiges an Regen runtergekommen. Hoffe, auch bei dir. Dann wird sich dein Garten auch wieder ein wenig erholen. Bis zur nächsten Hitzewelle ...
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis, letztes Wochenende hab ich auch noch beregnet wie 'ne Große, nun ist in den letzten tagen aber so viel Regen gefallen, das ich auch schon wieder genug hab... im Prinzip hat's seit Donnerstagabend bis gestern mittag durchgeregnet... die Wiesen stehen hier schon wieder komplett unter Wasser.
    Jetzt scheint's wieder weniger zu werden.
    Ich hoff', bei dir ist auch einiges angekommen!
    Deine Pflanzen halten sich aber ja noch richtig gut!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen