Donnerstag, 19. Oktober 2017

Der Woellsteiner Staudengarten / Teil 2

 Nachdem das Wetter in den letzten Tagen ja noch fast sommerlich warm war, hatte ich keine Lust stundenlang am PC zu sitzen und hab mich in dieser Zeit lieber mit dem eigenen Garten beschäftigt. Aber hier ist wie versprochen nun der zweite Teil des Woellsteiner Staudengartens und der ist das krasse Gegenteil zum Schattengarten und zum Teil 1

 Hier wachsen überwiegend solche Stauden die Sonne vertragen, ja sie sogar benötigen. Und wer sich noch nicht die HP angeschaut hat, hier ist nochmal der Link dazu: Klick





















Von hier aus kommt man wieder in den schattigen Teil und somit auch zum Ausgang des Gartens, der mir super gut gefallen hat!














Und das hier ist der Garten im Herbst! Ich hab ihn grad als Kalenderblatt vor meiner Nase hängen und finde ihn um diese Jahreszeit fast noch bezaubernder als im Sommer. Der Kalender ist übrigens von Monika  Country Living in the City in dem sie jeden Monat wunderschöne Gärten aus Rheinhessen präsentiert. Also in dem Kalender, nicht nur im Blog :-)


Kommentare:

  1. Der Garten bietet ja für jeden und alles etwas! Ob Schatten, sonnig, Ton in Ton, sonnig orange-gelb oder nur grün - alles dabei!
    Ein toller Garten, in den du uns mitgenommen hast!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so ein wundervoller Garten! Ich hatte ja das Glück, ihn vor ein paar Jahren im Herbst besuchen zu können - das ist Wahnsinn, was für eine Farbenpracht dann dort herrscht! Du müsstest das eigentlich im Augenblick jeden Tag vor Augen haben ;) denn der Wöllsteiner Staudengarten ist das Kalenderblatt für Oktober.
    Es gibt Gärten, die einen total und nachhaltig beeindrucken, wenn man sie einmal besucht hat - dieser Garten gehört auf jeden Fall dazu!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Anblick hab ich tatsächlich, der Kalender hängt nämlich direkt über dem PC

      Löschen
  3. Jetzt wohne ich ganz in der Nähe von Wöllstein und kenne diesen Garten nicht! Das gibt es ja gar nicht! Danke, dass du ihn mir mit deiner Kamera zeigst. Da wir selbst den Garten öffnen am Tag der offenen Gärten in Rheinhessen kommt man selbst nicht zum Reisen. LG Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, das sieht so schön aus dort. Aber, ganz ehrlich, die Arbeit, die so ein großer Garten ja mit sich bringt, würde ich gar nicht mehr schaffen. Also genieße ich meinen kleinen Garten, der jetzt grad die richtige Größe hat. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lis, das ist ein wunderschöner Garten mit vielen Blumen. Gefällt mir gut. Wir hatten die letzten Tage auch traumhaftes Wetter, aber heute merkt man zum ersten Mal, dass das Wetter wohl umschlägt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den schönen Bericht, ich erinnere mich gerne an meinen Besuch dort. Viele Pflanzen sind mir in Erinnerung geblieben, der Zünsler leider auch. Die Buchse sind sicher mittlerweile weg, wie bei uns auch. Auf zu Neuem!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis,
    der sonnige Gartenteil ist ebenfalls wunderschön...die Mauern sind einfach großartig in diesem schönen Garten. Klasse sehen auch die Birken im grünen Beet aus...Danke für's Mitnehmen.
    Einen netten Abend wünsch ich dir - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    die alten Mauern im Hintergrund sind ja wirklich großartig. Sieht aus wie in England.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis, wow- da gibt's aber viel zu sehen! Was für eine Vielfalt! Als es so sonnig war, habe ich ebenso den Garten beackert, als in die Glotze zu schauen, so wie jetzt!Bald heißt es Abschied nehmen vom Gartenalltag, aber noch haben wir etwas Zeit! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis,
    es ist einfach wunderbar sich bei diesem grauen und nieseligen Herbstwetter deine wunderbar farbenprächtigen Bilder anzuschauen. Sicher ein Garten, der mehr als nur einen Besuch wert ist! Danke, dass du uns auf diesen Ausflug mitgenommen hast.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen