Samstag, 17. Februar 2018

Teatime zur Schneeglöckchenzeit

Nun schon das dritte Jahr hatte ich meine Freundinnen zu einem gemütlichen Nachmittag  eingeladen der ganz im Zeichen der Schneeglöckchen stand. Doch dieses mal gab es statt  Kaffee und Kuchen Tee und Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade, very british also!

Es war mein erster Versuch Scones zu backen und  zum Glück sind sie mir auch gleich gut gelungen. Die Clotted Cream hatte ich mir im Dezember beim Weihnachtsmarktbesuch in Wiesbaden gekauft, hier bekommt man sowas ja leider nicht.

Beim nächsten mal werde ich etwas größere Förmchen zum ausstechen nehmen, die hier waren dann doch ein wenig zu klein.....

Der Earl Grey wurde dann auch in der passenden Teekanne serviert, doch da ich eigentlich gar kein Teetrinker bin, steht sie die meiste Zeit des Jahres unbenutzt im Schrank

Bei solchen Anlässen krame ich immer gerne meine alten Sammeltassen hervor, wozu hat man sie denn?! Ich habe sie vor 60 Jahren zum Kommunion geschenkt bekommen, jetzt könnt ihr euch ausrechnen wie alt ich bin! :-) Zum Glück ist mir noch nie eine Tasse oder ein Teller kaputt gegangen, ich habe sie allerdings auch immer wie rohe Eier behandelt



Schade dass ich zu diesem Ensemble keine Tassen habe, sonst wäre es perfekt

Kurz bevor meine Gäste kamen, hab ich schnell noch ein paar Schneeglöckchen für die kleinen Väschen geholt. Doch nur von denen die schon kleine Tuffs gebildet haben, die Neuen müssen erst noch ein wenig zulegen

Die Winterdeko ist noch nicht ganz verräumt, schließlich haben wir ja auch noch Winter


Natürlich haben wir dann auch noch einen Rundgang durch den Garten gemacht, aber leider schien an diesem Tag keine Sonne und einige der Glöckchen lagen zum Teil auch flach auf der Erde. Stellenweise war der Boden sogar noch gefroren und nun scharre ich mit den Hufen bis ich  die Einkäufe meiner Schneeglöckchenreise endlich verbuddeln kann! 

Kommentare:

  1. Wie schön und gemütlich, Lis, da hätte ich mich gern an deinen Tisch gesetzt..Teatime, hmmm mit Scones, Clotted Cream und Schneeglöckchen passt wunderbar zusammen - die Teekanne ist ja ein wahres Schmuckstück. Und wie jedes Jahr bewundere ich deinen Glöckchenständer, der ist einfach genial.
    Muss mich sputen - Käsekuchen ist im Ofen und gleich geht es damit zum Vortrag der GdS.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich bin ich nicht so sehr für Kaffeeklatsch, liebe Lis, aber solch einer Einladung wäre ich auch gefolgt. Ich staune, dass Du Blüten von ganz besonderen Schneeglöckchen abgepflückt hast. Ich bekomme da immer Bauchschmerzen, weil ich denke, die Blüten könnten Samen bilden, sich aussäen und auf diese Weise Nachkommen produzieren. - Ich musste schmunzeln über Dein Kommuniongeschenk. Erst gestern habe ich mir Notizen gemacht zu einem neuen Post und aufgeschrieben, dass mit der Aussteuer früher schon zur Kommunion oder zur Konfirmation begonnen wurde. Wer kennt heute noch das Wort Aussteuer? So ändern sich die Zeiten...
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für so ein Event kann man schon mal ein paar Blüten opfern, ansonsten bin ich da auch eher geizig und schau sie mir lieber im Garten an
      Lis

      Löschen
  3. Mmmmmh, sieht das lecker aus. Ich habe letztes Wochenende auch Scones gebacken. Clotted Cream bekomme ich hier auch nicht, ich nehme immer Creme Fraiche. Und wir nehmen auch verschiedene Marmeladensorten. Es schmeckt mir auch mit Lemon Curd. :D Da du ja nun Scones backen kannst, könntest du es ja ausprobieren. Mit einem Glas kannst du ausstechen. Das gibt eine gute Größe.
    Hier könnte ich noch gar keine Schneeglöckchen pflücken. Es ist alles weiß und die wenigen, die schon blühen, sind sehr klein.

    Schönes Wochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    solche Sammeltassen hatte meine Oma früher auch immer. Sie wurden auch immer wie rohe Eier behandelt. Als sie nun vor zwei Jahren starb, habe ich sie als Erinnerungsstücke bekommen. Ich bin ganz vernarrt in sie.
    Dein Tisch sieht so gemütlich aus, sicherlich habt ihr einen netten Nachmittag verbracht.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Da passt ja einfach alles.... ganz im Zeichen der Schneeglöckchen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbarer Schneeglöckchentee, die Kanne ist klasse!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön hast du alles wieder dargestellt��Lieben Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis,
    eine schöne Idee für dich und deine FReundinnen.
    Geerbte Sammeltassen habe ich auch noch im Schrank!!!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. So wunderschön, liebe Lis!
    Da habt ihr richtig in Schneeglöckchen schwelgen können :-)
    so ein toller Tisch!
    Ich habe auch ganz viele Sammeltassen und nehme sie gern,
    wenn Besuch zum Kaffee da ist. Ich liebe sie einfach.
    Sie wirken so gemütlich.
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  10. das sieht aber schön gemütlich aus
    du scheinst sehr schneeglöckchenverliebt zu sein ;)
    sie sind aber auch zauberhaft
    Sammeltassen habe ich auch noch
    war früher ein beliebtes Geschenk zur Kommunion ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Lis,
    was für eine wunderschöne Tee-Stunde bei dir! Ich liebe ja Schneeglöckchen und sie sehen bei dir einfach so schön aus!
    Alles Liebe zu dir und einen wunderbaren Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.