Donnerstag, 7. Juni 2018

Staudensichtungsgarten Weihenstephan / Teil 1

Iris und Paeonien 


Auch wenn die Blütezeit der Iris und Paeonien schon vorüber ist, so möchte ich euch noch ein paar Fotos dieser Stauden zeigen die ich kürzlich in Weihenstephan gemacht habe.

Leider war uns das Wetter nicht so hold wie noch am Vormittag, denn kaum dass wir im Garten waren fing es an zu regnen. Zum Glück dauerte der Schauer nicht sehr lange, aber Sonnenschein  wäre schon ein wenig schöner gewesen. Später wurde der Himmel bedrohlich dunkel und dann fing es auch noch an zu donnern! Aber eigentlich hatten wir ja auch schon genug gesehen und mein Kreuz meinte ebenfalls dass es nun reichen würde

Wer mehr erfahren möchte, hier ist die Webseite dazu: Klick

Es gab natürlich noch jede Menge andere Stauden die gerade blühten, aber dann wäre dieser Bericht zu lang geworden. So hab ich mich auf Iris und Paeonien beschränkt, den Rest zeige ich euch ein anderes mal










Kommentare:

  1. Schön! Warum war ich eigentlich noch nie in Weihenstephan? Bin ja eigentlich gar nicht weit weg!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Bilder von den Paeonien! Weihenstephan ist immer wieder einen Besuch wert. Ich war einmal dort,das ist aber auch schon wieder neun Jahre her.
    LG Rafaela

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Anlage und die Pflanzenbilder - auch wenn sie nicht mehr aktuell sind - darfst du gerne zeigen, Lis, denn ... da werd ich so schnell nicht hinkommen. Die Päonien sind ne Wucht und auch die Irisse...die erste gefällt mir besonders gut.
    Lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Die Fotos sind aber trotz Regen sehr schön geworden. Ich werde da wohl nie hinkommen. Macht nix, es gibt ja deinen Blog.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. So traumhaft - wie das blüht!
    Und ein wenig Regen ist schon gut :-)
    Hier ist es so so trocken!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.