Montag, 9. Juli 2018

Staudensichtungsgarten Weihenstephan / Teil 2

Wie man sieht, gibt es in Weihenstephan nicht nur Stauden zum bewundern und begutachten. Nein, auf dem Gelände stehen auch jede Menge Bäume und Sträucher und auf die Höhe muss man sich hier ja nicht beschränken

Unter den großen Bäumen ist dann genug Platz für Hostas und andere Schattenpflanzen, doch die enorme Größe der Anlage kann man nur schlecht mit einem normalen Hausgarten vergleichen

Überall sind Schilder angebracht, so dass man auch weiß was hier so alles wächst

Wer meinen ersten Blogbeitrag über Weihenstephan noch nicht gesehen hat, hier ist er: Klick  



Diese Farben waren in meinem Garten bis vor kurzem noch ein absoluter "No go"! Doch in der Zwischenzeit hab ich mich mit ihnen arrangiert, auch wenn sie allerdings immer noch der Minderheit angehören



Ein Steingarten wie man sich ihn in manchen Vorgärten wünschen würde. Doch in vielen Fällen "wachsen" da nur noch Steine, einfach schauderhaft!






Kommentare:

  1. Hallo Lis,
    das sind wunderschöne Eindrücke...eine sehenswerte Anlage, die leider viel zu weit von uns entfernt liegt. Daher ... danke dir für die tollen Bilder.
    Lieben Gruß und hab noch einen netten Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    wieder so ein toller Garten!
    Wunderschöne Bilder :-)
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  3. Der Sichtungsgarten ist toll! Solche Steingärten sind wirklich sehenswert! Leider gewinnen ja immer mehr die Steinwüsten die Oberhand!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Je länger ich einen Garten habe, umso toleranter werde ich, was Farben anbelangt. Und so schlecht sind Gelb und Orange ja auch nicht. Es kommt auf die Kombi an!

    AntwortenLöschen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.