Samstag, 27. Oktober 2018

Kürbis Dinner - zum Zweiten

Zwei Tage nach dem ersten Dinner, kamen schon wieder Kürbisgerichte in verschiedenen Variationen auf den Tisch, diesmal war meine Familie zu Gast. Nicht nur die Deko war hier ganz anders, auch beim Menü hatten ich mir andere Rezepte ausgesucht

Einzig der Kürbis - Cappuccino war wieder dabei, wenn auch mit einer kleinen Abwechslung bei den Zutaten. Im Internet findet man ja ...zig Rezepte für Suppen, da ist es wirklich schwer sich für eines zu entscheiden

Kürbisrisotto mit Parmesan, das hat ganz schön lange gedauert bis der Reis weich war. Den Kürbis hat mein Mann zuvor mit der Küchenmaschine geraspelt, gut wenn man seine kleinen Helferlein hat!


Auch hier waren die schwarzen Servierteller wieder sehr nützlich und als kleinen Trick damit der Unterteller mit der Tasse nicht davonrutscht, hab ich in mit einen kleinen Klecks Marzipan fixiert. Hinterher landete das Marzipan im Magen unserer Tochter, zum wegwerfen wäre es auch viel zu schade gewesen


Eigentlich standen jedem Gast zwei Frikadellen zu, aber mir genügte Eine und die habe ich nicht mal ganz geschafft


Das Schichtdessert machte mehr Arbeit als ich vermutet hatte. Erst die Kürbisse weichkochen und pürieren, dann die Frischkäsemasse mit Milch und geschlagener Sahne verrühren und zu guter Letzt etliche Lebkuchen zu Bröseln verarbeiten. Dann alles schichtweise und sehr vorsichtig in die Gläser füllen und mit Bröseln garnieren. Also ich weiß nicht ob ich das nochmal machen werde, zumal es auch sehr sättigend ist!

Auf den letzten Drücker hab ich noch in einem Laden diese tollen Servietten entdeckt, sie passten auch hervorragend zum Foto auf der Menükarte. 
Jetzt kann ich aber eine Weile keine Kürbisse mehr sehen, bzw. essen, ich glaube das kann jeder verstehen, lach...…

Samstag, 20. Oktober 2018

Zeit zum Kränze binden

 Dieses Jahr bin ich etwas spät dran, aber nun ist der erste Kranz fertig! Mit den Hortensienblüten musste ich etwas sparsam umgehen, aber mit viel Sedum dazwischen hat das Material dann doch gereicht. Doch ups, was ist denn das? Da hat sich ein Blatt auf den Kranz gelegt, das war natürlich nicht geplant...



 Außer Hortensien, Sedum in verschiedenen Farben und Eibe, hab ich noch weiße Erika mit eingebunden. Das ganze Werk war in einer Stunde fertig, mit der Zeit hat man doch schon etwas  Übung drin



Jetzt hängt er im Treppenhaus und hier wird er auch lange halten. Draußen verblassen die Farben doch ziemlich schnell und hier sehe ich ihn auch öfter als wenn er an der Haustüre hängen würde. 

Sonntag, 14. Oktober 2018

Mein bunter Oktobergarten

Ich liebe den Herbst und besonders der Oktober mit seiner bunten Farbenpracht hat es mir angetan. Da kann kein anderer Monat mithalten und was für mich fast noch wichtiger ist, dass die Temperaturen nun endlich erträglich geworden sind! Die Hitze in diesem Jahr hat mich echt mürbe gemacht, das war absolut nicht mein Wetter und das ging bestimmt nicht nur mir so.....

Täglich wird das Laub an den Bäumen und Sträuchern bunter und auch einige Stauden glühen nun förmlich im Sonnenlicht. Wir haben diese Woche auch schon das Netz über den Teich gespannt, sonst müssen wir wieder ständig die ganzen Blätter rausfischen

Einige Hostas sehen nicht mehr schön aus, aber auch das gehört zum Herbst und bald schon wird von ihnen gar nichts mehr zu sehen sein

Bis vor kurzem war das Sedum noch grün, jetzt leuchtet es rot und passt sich farblich der alten Kuchenform an

Da es in den letzten Monaten so gut wie nichts geregnet hat, stehen die Blütenköpfe der Hortensie Annabelle noch wie eine Eins! 

Die Rose "Schneewittchen"  blüht nun seit Monaten ohne Pause, da soll nochmal jemand sagen sie wäre zickig!


Leider hat die Päeonie dieses Jahr überhaupt nicht geblüht, dafür erfreut sie mich jetzt um so mehr mit ihrem feurigen Laub

Überall im Garten hab ich Gräser stehen und jetzt im Herbst laufen sie auch zur Höchstform auf. Vor allem zu Astern sehen sie einfach toll aus, sind pflegeleicht und die Schnecken mögen sie auch nicht



Manche Hostas sind noch total grün, während andere doch mehr die Farbe Gelb bevorzugen

Beim Anblick der beiden Krokusblüten hab ich echt gestaunt, ich wusste gar nicht mehr dass ich die überhaupt einmal gepflanzt hatte. 

Schade dass viele meiner Hostas Hagellöcher haben, aber irgendwas ist immer worüber man sich ärgert 

Samstag, 6. Oktober 2018

Kürbis Dinner - die Premiere

 Schon seit längerer Zeit spielte ich mit dem Gedanken einmal ein Kürbisdinner zu veranstalten. Die Idee dazu stammte von Monika mit ihrem Blog Country Living in the City , sie lädt jedes Jahr im Herbst ihre Freundinnen zu einem Kürbisessen ein. Von ihr hab ich auch einige Rezepte übernommen und auch bei der Deko hab ich mir einiges abgeschaut

 Schon einige Tage vor der Einladung suchte ich nach der passenden Tischdeko, nur Kürbisse wären dann doch ein bisschen zu wenig gewesen. Auch die Menükarten hab ich selber gedruckt, das machte fast mehr Mühe als die ganze Kocherei!

 Das Dinner bestand aus vier Gängen in denen überall Kürbis verwendet wurden. Es begann mit:

Carpaccio vom Butternutkürbis

Kürbis - Cappuccino

Spaghetti mit Kürbis und Spinat

Kürbis - Muffins mit weißer Schokolade
Vanilleeis

 Serviert hab ich dazu einen fruchtigen Weißwein und zur Begrüßung gab es natürlich ein Glas Sekt. Eingeladen hatte ich nette Bekannte und die waren dann auch restlos begeistert

 Carpaccio vom Butternutkürbis, garniert mit Cocktailtomaten, Rucola und Parmesan



 Als nächster Gang kam das Cappuccinosüppchen mit einer Haube aus aufgeschäumter Milch


 Die Kürbisspaghetti bildeten den Hauptgang, dummerweise hab ich erst am PC gesehen dass der Teller am Rande verschmiert war. Geschmeckt hat es dennoch, aber ärgern tut es mich trotzdem.....


 Die Muffins hatte ich schon ein paar Tage vorher gebacken, das wäre mir sonst zu viel Arbeit für einen Tag gewesen. Von meinem Sohn bekam ich als Leihgabe die schwarzen Teller, so sah das Ganze doch ziemlich professionell aus

Für morgen hab ich nun die ganze Familie zu einem Kürbisessen eingeladen, da gibt es dann aber ganz andere Gerichte. Ich werde auf alle Fälle davon berichten, aber jetzt muss ich erst einmal das Schlachtfeld von gestern Abend vollends aufräumen