Montag, 11. März 2019

Auf Helleborusjagd in Holland

 Die Schneeglöckchenzeit neigt sich so langsam dem Ende zu, doch nun läuft eine weitere Lieblingspflanze von mir zu voller Pracht auf, nämlich die Helleborus oder Lenzrose! Ich hab zwar schon jede Menge Sorten und Sämlinge im Garten, doch als ich die Gelegenheit hatte mit der GdS eine Helleborusreise mitzumachen, da konnte ich nicht widerstehen ☺

 Leider erwischten wir wettermäßig eines der schlechtesten Wochenenden im ganzen Frühjahr, denn es stürmte und regnete fast ohne Ende. Auch in der ersten Gärtnerei die wir aufsuchten, blühte noch nicht sehr viel, aber einige Helleboren standen dann geschützt im Gewächshaus, so dass wir sie dort in aller Ruhe betrachten konnten

 Man sieht es, die Anlage ist noch ziemlich kahl


 Gekauft habe ich aber nur zwei Epimedium und einen Farn, die Helleborus hauten mich jetzt nicht so vom Hocker......Allerdings waren zwei Wochen vorher die Helleborustage, da war die Auswahl bestimmt um einiges größer als jetzt bei unserem Besuch

 Helleborus foeditus


Gärtnerei Nr.2


 Der zweite Betrieb ist im eigentlichen Sinne gar keine Gärtnerei, sondern ein reiner Zuchtbetrieb für Helleborus und Astern. Ellen Akerboom ist besonders für ihre Helleboruszüchtungen "Double Ellen" bekannt, die sie in die ganze Welt verschickt. Man kann dort als privater Kunde auch nichts kaufen, nur größere Gruppen wie wir es waren haben hier die Möglichkeit unter hunderten von Sorten die Schönsten auszuwählen

 Die Auswahl fiel uns allen nicht leicht, aber bei dieser Vielzahl weiß man echt nicht für welche Farbe man sich nun entscheiden soll


 Oben links ist das Mutterpflanzenquartier, die sind natürlich unverkäuflich und werden zum züchten benötigt. Aber in einem anderen Gewächshaus hatte wir dann die Qual der Wahl, es grenze schon fast an Folter nicht noch mehr mitnehmen zu können


Und so sah es dann hinterher in unserem Bus aus, schön gell? 
Falls es nun jemand interessiert, ich hab mir sechs Töpfe gekauft, nur mit dem einpflanzen warte ich noch bis es wieder ein wenig wärmer wird

Kommentare:

  1. da hätte ich auch nicht widerstehen können.. leider kommen hier im Norden die Hellborus in einem jahr mal sehr schön wieder , in diesem Jahr kümmert die eine pflanze, die ich bisher habe! und ein Stinkender Nießwurz kam überhaupt nicht wieder... Gibt es dazu noch besonderes zu beachten, denn ich würde auch gern mehr Stauden davon setzen.
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Ich beachte überhaupt nichts, aber da wir anscheinend den idealen Boden haben, wachsen und vermehren sie sich wie verrückt!

    Lis

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Lis,
    bei den Schönheiten hätte ich mich ihrer Anziehungskraft auch nicht entziehen können ;-) und es wären einige Exemplare hier eingezogen. Sind wirklich dankbare Dauerblüher, die wie heute an einem stürmisch-regnerischen Tag ein farbiger Lichtblick sind.
    Viel Freude damit - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    sehr schön wieder. Da hätte ich sicher auch zugeschlagen, denn ich doch tatsächlich nur 2 orientalis. Die niger wollen immer nicht wiederkommen. Warum auch immer (vielleicht zu trocken).
    Danke für den schönen Bericht.
    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    viel Glück mit den Neuzugängen. Bei der Auswahl kann man schon schwach werden.
    In den normalen Gartencentern gibt es ja kaum Neues. Bei mir blühen zur Zeit auch die Lenzrosen, dass es eine Freude ist.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis, da hattest du aber trotz des Wetters eine schöne Reise. Es gibt ja schon wunderschöne Helleboren. Und du hast dir sicher schöne ausgesucht. Liebe Grüße babs

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, die sind so schön. Hier kriege ich kaum welche und wenn, dann nur die 0/8/15 Sorten. Ich hoffe auch auf meine Sämlinge.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    das war bestimmt eine tolle Reise!
    Und so viele schöne Sorten! Da hätte ich auch nicht wiederstehen können :-)
    Diese gefüllten Helleboren sind ja zu schön!
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin noch gar nicht wieder Zuhause und du warst schon fleißig. Leider ist auch hier in Ostfriesland das Wetter supermies und meine geplanten Gartenbesuche diese Woche sind aus ( bzw ins Wasser ) gefallen. Ich hoffe, im kommenden Jahr haben wir wieder mehr Glück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es ebenfalls mies und ich bin noch gar nicht dazu gekommen meine neuen Helleborus einzubuddeln. Dafür hab ich heute neun neue Glöckchen vergraben, aber die brauchen ja auch keine so großen Löcher 😊

      Lis

      Löschen
  10. Oh, das muß toll gewesen sein in der zweiten Gärtnerei, Lis und sechs Töpfe gehen doch ;-)
    Ich müßte bei Helleborus eigentlich aufrüsten, aber irgendwie bin ich im Winter noch zu Gartenhaus, wie's scheint:-))
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis,
    da hast du aber eine schöne Auswahl getroffen. Auch ich liebe diese Sorten und habe schon eine kleine Sammlung von weiß über gelb bis schwarz, auch gefüllte sind dabei.In diesem Jahr habe ich 3 neue erworben, ich war in Ulm. Dieser belg. Gärtner hatte ganz viele wunderschöne Sorten von holl. deutschen, engl. und belg. Züchtern dabei. Ich nehme mal an, daß du die in Szene gesetzten H.eingekauft hast, sehr schön. Danke fürs Zeigen.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja gigantisch! Da wäre ich gnadenlos überfordert gewesen, bei so vielen Sorten! Die Lenzrosen vermehren sich bei mir auch wie verrückt. Allerdings habe ich mir mal ein paar besondere Sorten geleistet... die wollten nicht und haben sich wieder verabschiedet.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.