Freitag, 10. Januar 2020

Sie stehen in den Startlöchern!

 Es ist echt Wahnsinn wie weit die Natur schon ist! Ich bin auch schon fleißig beim entfernen der alten Helleborusblätter, denn überall erscheinen schon Knospen und je länger ich warte, desto mehr muss ich aufpassen dass ich keine Blüten abschneide

Da die meisten Blätter sowieso flach am Boden liegen, sind sie somit auch kein großer Schutz gegen die Kälte (welche Kälte)?

 Auch die Schneeglöckchen sind nicht mehr zu bremsen, aber da habe ich ja eh Sorten die schon sehr früh blühen. Das hier ist Mrs. Macnamara, ein Geschenk einer Gartenfreundin die ebenfalls Schneeglöckchen sammelt


 Heute durch Zufall beim Clematis schneiden entdeckt, hier muss ich noch die Blätter entfernen


 Leider sind die Blüten der Christrosen oft verfleckt und von Schnecken angeknabbert. Doch was soll's, in anderen Gärten werden sie nicht viel anders aussehen!

Letzte Woche neu eingezogen: Galanthus "Colossus". Und zu meiner großen Freude sind diese Woche zwei schon verloren geglaubte Schneeglöckchen plötzlich wieder aufgetaucht. Ob da wohl das milde und feuchte Wetter die Ursache war? Keine Ahnung, jedenfalls kann ich die Beiden wieder von meiner Verlustliste streichen 🤩

Kommentare:

  1. Ohhhhh, wie wundervoll!!! Meine schlafen noch, aber deine schönen Fotos steigern meine Vorfreude noch mehr.
    Schönes Wochenende und liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja Wahnsinn wie weit deine Helleborus schon sind, Lis...die warme Witterung schiebt sie mit Macht aus der Erde. Hoffentlich gibt es keinen heftigen Kälteeinbruch, dann wären sie dahin. Blütenknospen habe ich auch schon entdeckt, doch offene Blüten noch nicht.
    Einen gemütlichen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Bei Dir ist wirklich schon einiges geboten! Hier ist es zwar auch recht mild, aber Schneeglöckchen habe ich noch nicht entdeckt. Dafür wächst das im November ausgesäte Gras ganz ordentlich.
    Mein Winterschneeball ist ein wahres Blütenfeuerwerk und das seit Wochen. Das ist Balsam für die Seele!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.